BackgroundLager

„End of Life“ für den Zebra MC3200 und Zebra MC3300

COSYS hilft Ihnen bei der Pflege Ihrer Geräte und unterstützt Sie bei der Neugerätesuche

Das Zebra MC3200 und das Zebra MC3300 sind ab Oktober 2021 End of Life und nur noch begrenzt verfügbar. COSYS mit 30 Jahren Erfahrung mit mobile Datenerfassung steht Ihnen bei und hilft Ihnen bei der Pflege Ihrer Altgeräte, hilft Ihnen aber auch bei der Beschaffung neuer Geräte.

2021-07-01

Teilen

„End of Life“ für den Zebra MC3200 und Zebra MC3300
„End of Life“ für den Zebra MC3200 und Zebra MC3300

Sollten Sie in Ihrem Unternehmen noch Zebra MC3200 oder MC3300 im Einsatz haben, ist die Information zur Abkündigung dieser Geräte für Sie wichtig.
Viele Partnummern beider Geräte sind bereits abgekündigt, sodass lediglich noch eventuell vorhandene Restbestände gekauft werden können. Die Produktion der restlichen Partnummern beider Gerätemodelle wird noch in diesem Jahr zwischen April und Oktober zu bestimmten Terminen eingestellt. Sollten Sie daher Ihre Geräteflotte nochmal mit den nötigen Modellen aufstocken, sollten Sie jetzt schnell handeln. COSYS hilft Ihnen gerne dabei, Ihre MC3200 und MC3300 Geräte homogen mit den passenden Modellen zu erweitern, damit Sie weiterhin ein harmonisches MDE System nutzen können. Wir suchen gerne für Sie am Markt nach Neu- und Gebrauchtgeräten und generalüberholen diese falls nötig. Mit COSYS haben Sie auch einen guten Ansprechpartner für die Systempflege, denn mit unseren erfahrenen Technikern und unserem Ersatzteillager können wir Ihre Zebra MC3200 und Zebra MC3300 Geräte warten und reparieren. Laden Sie sich einfach unseren Servicebegleitschein herunter und schicken Sie Ihre defekten und beschädigten Geräte zu COSYS. Wir reparieren sie gerne für Sie und machen sie schnell wieder flott.

Zebra MC3300x

Doch es gibt noch mehr gute Nachrichten für Sie, denn es gibt einen Nachfolger: den MC3300x. Dieser Nachfolger ist technisch sogar noch um einiges besser als Ihre aktuellen Modelle MC3200 und MC3300 und ist ebenfalls bei COSYS erhältlich.
Kurz zusammengefasst: Den MC3300x gibt es weiterhin in drei Bauformen und mit drei verschiedenen Tastaturvarianten. Das 4 Zoll Display sowie Micro SD-Slot und Kamera-Option bei Geräten ohne Griff bleiben erhalten. Weiterhin gibt es die Auswahl zwischen 1D- und 2D- Scanengine (in der 2D Variante mit Standard Range oder Extended Range). On Top gibt es einen verbesserten Prozessor mit 2,2GHz Octa-Core, einen leistungsstärkeren Akku mit 7000mAh und Hot-Swap-Technologie sowie neuere WLAN-Standards (802.11a/b/g/n/ac/d/h/l/r/k/v/w/mc) und eine neuere Bluetooth-Version (5.0). Als Speicherstandard werden nun 4 GB RAM und 32 GB Flash aufgerufen und das Betriebssystem wurde natürlich auch erneuert auf Android 10. Zusätzlich haben die MC3300x nun die IP64 Schutzklasse. Das Zubehör Ihrer MC3200 und MC3300 sind sogar größtenteils mit dem MC3300x kompatibel, so dass Sie nicht zusätzlich weiteres Zubehör dazukaufen müssen. Da der MC3300x in einigen Konfigurationen seit Mitte 2020 auf dem Markt ist, kann man davon ausgehen, dass Zebra auch in diesem Jahr oder spätestens Anfang nächsten Jahres noch ein weiteres Modell mit weiteren zusätzlichen Features auf den Markt bringen wird.

Unter anderem betroffene Partnummern MC3300:

MC330M-GI2HA2RW
MC330K-SI2HG3RW
MC330K-GE2HG3RW
MC330M-SI2HA2RW
MC330M-GI2HG2RW

Unter anderem betroffene Partnummern MC3200:

MC32N0-SI3HAHEIA
MC32N0-SL3HCLE0A
MC32N0-SI2HCLE0A
MC32N0-SL2HAHEIA
MC32N0-GI2HCLE0A

Ähnliche Artikel

Diese Artikel könnten sie interessieren: