BackgroundIntralogistik

Von unorganisiert zu rationalisiert:

Wie die Barcode-Bestandsverwaltung Ihrem Unternehmen helfen kann.

2022-12-19

Teilen

Barcode-Bestandsverwaltung
Barcode-Bestandsverwaltung

Wie eine Lagerverwaltung per Barcode funktioniert

Barcodes sind eine effektive Möglichkeit, um die Lagerhaltung zu automatisieren und zu vereinfachen. Eine Lagerverwaltung per Barcode funktioniert folgendermaßen: Zunächst wird ein barcode-fähiges Gerät, wie zum Beispiel ein Smartphone oder ein MDE-Gerät, in dem Lager implementiert. Sobald das MDE-Gerät einsatzbereit ist, kann das Lagerpersonal mit dem Scannen der Barcodes beginnen. Jedes Produkt, das im Lager vorhanden ist, sollte einen eindeutigen Barcode besitzen. Dieser Code kann entweder manuell auf jedes Produkt aufgebracht werden oder bei der Herstellung des Produkts bereits vorhanden sein. Nachdem der Barcode gescannt wurde, wird das Produkt in der Regel in einer Datenbank erfasst und die entsprechenden Informationen, wie zum Beispiel die Artikelnummer und die Anzahl der Produkte werden hinterlegt. Durch das Scannen der Barcodes kann das Lagerpersonal schnell ermitteln, wo sich bestimmte Produkte befinden und ob genügend Produkte vorhanden sind. Auf diese Weise können Fehler bei der Bestandsverwaltung minimiert werden. Warenbewegungen werden per Barcode erfasst und zentral zurückgemeldet, so ist der Lagerbestand in Echtzeit einsehbar.


Die Vorteile

Barcodes sind eine effektive Möglichkeit, die Lagerhaltung zu optimieren und Kosten zu sparen. Durch die Verwendung von Barcodes können Unternehmen die Lagerbestände genau verfolgen und sicherstellen, dass keine wertvollen Ressourcen verschwendet werden. Barcodes ermöglichen es Unternehmen auch, ihre Lagerbestände schnell und effizient zu überwachen. Durch die Verwendung von Barcodes können Lagermitarbeiter schnell sehen, welche Artikel in welchen Mengen vorrätig sind. Dadurch können Sie sofort entscheiden, welche Artikel nachbestellt werden müssen, um Engpässe zu vermeiden. Insgesamt kann die Verwendung von Barcodes in der Lagerhaltung dazu beitragen, Kosten zu sparen und die Effizienz zu steigern. Barcodes sind eine nützliche Methode, um die Lagerhaltung zu optimieren und das Beste aus Ihren Ressourcen herauszuholen.


MDE-Geräte

Mit einem MDE-Gerät (Mobile Datenerfassungsgerät) können Sie Ihre Bestände schnell und einfach erfassen und verwalten. Diese Geräte sind mit einem Barcode-Scanner ausgestattet, der die Daten direkt in Ihr Lagerverwaltungssystem einspeist. MDE-Geräte sind ideal für das Erfassen von Beständen in Bewegung, zum Beispiel wenn Sie Waren in Ihr Lager einräumen oder abholen. Sie können damit auch schnell Bestandskorrekturen vornehmen, zum Beispiel nachdem Sie einen Fehler bei der Lagerbestandsführung entdeckt haben.
COSYS bietet Ihnen eine große Auswahl an MDE-Geräten an, schauen Sie doch gerne mal vorbei: https://www.mde-geraet.de/


Fazit

Eine Barcode-Bestandsverwaltung ist eine nützliche Investition für jedes Unternehmen, das regelmäßig mit physischen Gütern arbeitet. Durch die Nutzung eines Barcode-Systems können Unternehmen ihren Bestand schneller und genauer verwalten, was zu weniger Verlusten und Ineffizienzen führt. Die Anschaffungskosten einer Barcode-Bestandsverwaltung sind zwar nicht unerheblich, aber durch die Einsparungen, die sie ermöglicht, lohnt sich die Investition in der Regel innerhalb kürzester Zeit.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel könnten sie interessieren: