MeinungConvenience Store

Belieferungen an Convenience Stores mit vollständigem Track and Trace

COSYS Software für Verladung, Auslieferung und Lademittelverwaltung

COSYS Komplettlösung für den Transport besteht aus MDE Hardware, einer Transportsoftware und abrundenden Dienstleistungen. Im Standard hat COSYS Verlade- und Ablieferscannung das Modul „Touren“, das Verladung, Auslieferung, Retouren und die Erfassung von Lademittel abdeckt.

2020-11-03

Teilen

COSYS Software für Kundenbelieferungen im Großhandel
COSYS Software für Kundenbelieferungen im Großhandel

Wenn Sie Kunden beliefern, die einen Gemischtwarenladen betreiben, hilft Ihnen eine mobile Software bei der Verladung und Auslieferung der Ware. Zahlreiche Mischpaletten, kleinteilige Bestellungen und mitunter die Abgabe von eigenen Lademitteln macht die Belieferung für Großhändler im Bereich Convenience Stores komplex. Zudem sind viele Artikel nahezu identisch und verursachen so Verwechslungen und Fehllieferungen. Nur die Nummer des Barcodeetiketts sorgt für Klarheit. Behalten Sie immer den Überblick und profitieren von exaktem Barcodescanning, beschleunigten Abläufen und einem lückenlosen Track and Trace, sowohl für die Waren als auch Ihre Lademittel.

Profitieren Sie von exaktem Barcodescanning, beschleunigten Abläufen und einem lückenlosen Track and Trace, sowohl für die Waren als auch Ihre Lademittel.

Vorteile für Fahrer

COSYS Komplettlösung für den Transport besteht aus MDE Hardware, einer Transportsoftware und abrundenden Dienstleistungen. Als Hardware sind Android und iOS Geräte geeignet, womit auch Smartphones infrage kommen. Sehr ergonomisch sind Geräte wie das Honeywell EDA 51, da es mit Zubehör wie Holster oder Pistolengriff den Fahrer bei der Erfassung entlastet. Der 5 Zoll Full-Touch Bildschirm erlaubt die Sicht auf ausreichend Informationen und einfache Eingabe der Daten.

Die mobile Software ist intuitiv und zudem individuell auf Ihre Abläufe anpassbar. Diese Anpassungen haben den Vorteil, dass die Logiken und Eingaben für die Fahrer nachvollziehbar sind und die Software schnell akzeptiert wird.

Im Standard enthält die Transportlösung Verlade- und Ablieferscannung das Modul Touren, worüber die Verladung und Auslieferung, so wie die Rücknahme von Retouren oder die Erfassung von Lademittel abgedeckt werden. Nach der Auswahl der Tour zeigt die Software dem Fahrer alle Tourstopps bzw. Kunden, die für die Tour geplant sind. Für die Verladung zeigt die Software dem Fahrer alle Positionen, die zu verladen sind.

Ob Sie die Tourstopps auf Kunden-, Auftrags-, Lieferschein- oder Packstückebene planen, ist Ihnen überlassen. Die einzelnen Kunden und Packstücke werden dem Fahrer nach der Reihenfolge der Auslieferung sortiert angezeigt, sodass zuerst auszuliefernde Packstücke als letztes verladen werden. Beim Verladen scannt der Fahrer die Positionen gegen. Sollten Abweichungen in der Menge vorliegen, Packstücke fehlen oder falsch sein, gibt die Software automatisch eine Fehlermeldung aus.

Sind alle Positionen für die Tour verladen und der erste Kunde angefahren, öffnet der Fahrer auf dem MDE Gerät aus der Tourstoppübersicht den entsprechenden Kunden. Suchfelder nach Kundennummer oder Name verkürzen das Suchen nach der richtigen Lieferung. Die Lieferung wird nun Packstück für Packstück oder je Palette - bei einer übergeordneten Nummer für mehrere Packstücke - gegengescannt. Hat der Kunde die Ware angenommen, bestätigt er die Annahme per Unterschrift auf dem MDE Gerät. Die Auslieferung ist vollkommen offline-fähig.

Funktionen wie Fotoerfassung ermöglichen zudem eine saubere Dokumentation der ordnungsgemäßen Auslieferung und kann vor allem bei Depotlieferungen bzw. Auslieferungen, bei denen der Kunde nicht persönlich vor Ort ist, verwendet werden. Ein extra Feld, um Lademittel, Leihcontainer oder Leihbehälter zu verzeichnen, ist sowohl bei der Verladung als auch bei der Auslieferung möglich. Die Lademittel werden über Barcodes oder Drop-down nach Typen erfasst.

Vorteile für das Backoffice

Alle mobil erfassten Daten zu den Kundenlieferungen und Lademitteln werden an das COSYS Backend gesendet. Das Backend gibt es sowohl als Cloudlösung als auch On Premise. Wenn Sie die mobilen Tourdaten in einem führenden ERP- oder Tourensystem brauchen, geht das über eine unserer zahlreichen Schnittstellenmöglichkeiten, z. B. CloudSync, Datenbankservice, WebService oder Dateischnittstellen. Auch Stammdaten wie Kunden und Artikel werden so mit COSYS mobiler Software synchronisiert.

Falls Ihre Systeme nicht das bieten, was Sie im Backoffice brauchen oder Sie COSYS als Stand Alone nutzen wollen, steht die Verwaltungsoberfläche COSYS WebDesk bereit. Dort sind alle Tourendaten inklusive Fotos und Unterschriften übersichtlich aufbereitet. Auch Stammdaten wie Kunden und Lademittel legen Sie im COSYS WebDesk an und verwalten diese. Administrative Aufgaben wie Nutzer anlegen, Gruppe und entsprechende Rechte vergeben oder Mandaten verwalten, sind schnell im WebDesk gemacht und erfordern keine tiefer gehenden IT-Kenntnisse.

Testversion und Kontakt

Um sich von der mobilen Software und dem Backend ein eigenes Bild zu machen, stellen wir Ihnen unsere Softwarekomponenten der COSYS Verlade- und Ablieferscannung Software gern in einer Remote-Präsentation vor. Einfach unverbindlich anfragen und kurzfristig einen Termin vereinbaren. Unsere Lösungsexperten beraten Sie in all Ihren Fragen und bei kundenindividuellen Anforderungen und Wünschen.

Interessiert? Fragen Sie noch heute ein Angebot von unserem Vertrieb an unter +49 5062 900 0 oder über unser Kontaktformular. Weiter unten finden Sie weitere Beiträge zur Branche Convenience Store und Großhandel.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel könnten sie interessieren: