MeinungConvenience Store

COSYS Point-of-Sale Software im Lebensmitteleinzelhandel

Wie Sie Chaos im Verkaufsraum und in Ihrem Lager vermeiden

COSYS POS Software im Lebensmittelhandel unterstützt Sie bei Ihren täglichen Aufgaben im Lager und im Verkaufsraum. Dank der Software erhalten Sie jederzeit genaue Informationen über Ihr Lager und können Prozesse im Verkaufsraum beschleunigen.

2021-08-20

Teilen

Mit POS schneller durch den Alltag
COSYS POS Software für den Lebensmittelhandel

Point-of-Sale und kleine Lebensmittelläden werden immer mehr durch die starke Konkurrenz des Großhandels und der Discounter bedroht. Um mit Konkurrenten und anderen Unternehmen Schritt halten zu können, braucht es oft mehr als nur eine gute Geschäftsidee oder spezielle Produkte. Die Kundenbindung und die Kundenzufriedenheit werden immer wichtiger: Unzufriedene Kunden kaufen woanders.

COSYS hat bereits mehr als 20 Jahre Erfahrung mit Software für den Einzelhandel und Point-of-Sale. Neben treuen Bestandskunden kann COSYS jedes Jahr neue Kunden durch die moderne Software und der kompetenten Beratung und Support überzeugen.

Was die COSYS POS Software ausmacht

Die POS Software von COSYS ist für Unternehmen gedacht, die Ihren Verkaufsraum und Lager digital ordnen wollen und Prozesse wie die Preisausschreibung, dem Wareneingang und das Tracking von Mindesthaltbarkeitsdaten beschleunigen möchten. Die Software läuft auf allen gängigen Smartphones und MDE Geräten. Das ermöglicht Ihnen, je nach Bedarf Ihre eigenen MDE Geräte auch für die POS Software zu nutzen oder Ihr Unternehmen mit dem eigenen Smartphone zu verwalten, ohne erst teuer MDE Geräte anzuschaffen. Die POS Software besteht aus mehreren Software-Bausteinen, je nach Ihrem Bedarf können Sie Ihre Softwarelösung erweitern und individualisieren.

Die COSYS POS Software ermittelt über den Scan von Barcodes und Lagerfächern Daten, mit denen Sie dann Ihre Artikel Lagerplätzen zuweisen können, Preise ausstellen und Kunden beraten. Ihre Daten werden über WLAN sicher an die COSYS Cloud gesendet. In der Cloud befindet sich das Backend für die POS Software. Dank der Cloud Software müssen Sie sich nicht mehr um Wartung und Einrichtung der Server und IT-Infrastruktur kümmern.

Die POS Software hilft in 2 Bereichen Ihres Einzelhandels mit: Im Lager und im Verkaufsraum. Im Lager kann die COSYS POS Software Ihren Bestand erfassen und Wareneingänge, Einlagerungen und Umlagerungen beschleunigen. Sie erhalten in Echtzeit Daten über Ihre Bestände und sind jederzeit über den Stand Ihres Lagers informiert. Im Verkaufsraum hilft Ihnen die POS Software dabei, Ihre Etiketten richtig auszustellen und Kunden zu beraten. Übergreifend können Sie zudem mit dem Mindesthaltbarkeitstracking die MHDs Ihrer Waren nachverfolgen.

Wie Sie Ihren Lebensmittelhandel mit COSYS POS Software optimieren

Egal ob beim Wareneingang, der Ein- oder Umlagerung, die COSYS POS Software hilft immer mit und erfasst gleichzeitig Daten für die Lagerführung. Bei allen Prozessen wird der Artikelcode angegeben und je nach Aufgabe auch die Auftragsnummer, Lieferscheincode und Lagerplatz. Bei der Lagerverwaltung im Lebensmitteleinzelhandel ist es besonders wichtig zu wissen, wann welche Ihrer Waren das Mindesthaltbarkeitsdatum erreichen. Nichts ist schlimmer, als Waren unverkauft im Lager liegen zu haben, die kurz vor dem Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums sind.

Ein typischer Tag im Lager mit der COSYS POS Software könnte so aussehen: morgens nimmt sich der Lagerarbeiter ein MDE Gerät oder Smartphone und loggt sich mit seiner User-ID ein. Kurz danach kommt der erste Lieferant mit seiner Ware. Der Lagerarbeiter scannt den Code des Lieferscheins und bekommt auf dem Mobilgerät sofort angezeigt, welche Ware die Bestellung beinhaltet. Der Lagerarbeiter scannt die Ware mit seinem MDE Gerät ein und überprüft softwaregestützt gleichzeitig die Vollständigkeit der Lieferung. Mängel, Fehllieferungen oder andere Probleme können direkt in der Software auf dem MDE Gerät hinterlegt werden und an Ihr ERP System zur Klärung weitergeleitet werden. Bei verderblichen Produkten kann der Lagerarbeiter auch gleich einzeln oder chargenweise ein Mindesthaltbarkeitsdatum der Ware angeben, welches dann im COSYS System gespeichert wird.

Nach erfolgreichem Abschluss des Wareneingangs räumt der Lagerarbeiter nun die Waren von der Warenannahme ins Lager. Um zu erkennen, welche Ware wo gelagert ist, scannt der Lagerarbeiter für jeden eingelagerten Artikel auch die Lagerfachnummer ein.

Ein neu angekommener Artikel soll nun im Verkaufsraum ausgestellt werden. Um schnell neue Preisschilder zu drucken, braucht der Lagerarbeiter nur kurz den Barcode vom Artikel einscannen und die notwendigen Informationen angeben, falls diese noch nicht im verknüpften ERP System hinterlegt sind. Sofort kann der Druckauftrag an einen Etikettendrucker weitergeleitet werden und Sie haben in Null-Komma-Nix fertige Etiketten für den neuen Artikel.

Etwas später erhalten Sie vom COSYS System eine E-Mail und Benachrichtigung auf der COSYS WebDesk Oberfläche, dass ein verderblicher Artikel kurz vor dem erreichen des Mindesthaltbarkeitsdatums steht. Daraufhin ändert der Lagerarbeiter genauso schnell wie bei dem neu ausgestellten Artikel die Preise und druckt neue Etiketten.

Während der Lagerarbeiter die Waren im Verkaufsraum umräumt, kommt ein Kunde auf Ihn zu. Der Kunde fragt, ob ein gewisser Artikel noch vorhanden sei. Ohne erst im Lager lange suchen zu müssen, scannt der Lagerarbeiter in der mobilen COSYS Software auf seinem MDE Gerät einfach den Artikelcode ab und erhält sofort alle Lagerdaten und Informationen zu dem gefragten Artikel und kann den Kunden kompetent beraten.

Smart, Leistungsfähig und Benutzerorientiert

Um die Bedienung der Software möglichst einfach zu gestalten, ist die Softwareoberfläche einfach und intuitiv gehalten. Auch unerfahrene Mitarbeiter haben keine Schwierigkeiten, die Software zu bedienen und Sie brauchen nicht erst stundenlange Einführungen in das neue System durchführen, bevor die COSYS POS Software ideal genutzt werden kann.

Das Backend der Software ist komplett in der COSYS Cloud, Sie brauchen nicht erst eigene Server und IT-Infrastruktur bereitstellen, um die COSYS Software zu nutzen. Zusätzlich sparen Sie sich auch Kosten für Wartung und Support, da dies alles direkt von COSYS übernommen wird.

Durch die Cloud haben Sie zudem jederzeit und von überall Zugriff auf Ihre Daten und Lagerbestände. Lagerdaten werden nach dem Einscannen durch MDE Geräte automatisch per WLAN an das COSYS System weitergeleitet, sicher gespeichert und verarbeitet. Und falls Sie nicht überall eine stabile WLAN-Abdeckung haben, speichert die mobile Software alle Daten einfach auf dem MDE Gerät ab und sendet die Daten erst, wenn wieder eine Internetverbindung besteht.

Die COSYS Software kann nahtlos an Ihr ERP System angeschlossen werden. Über COSYS Schnittstellen tauschen das COSYS System und Ihr ERP System wie z. B. Sage, prohandel oder WeClapp Bestands- und Stammdaten aus, in Echtzeit.

Alle Vorteile der COSYS POS Software im Überblick

Die COSYS POS Software sorgt für Ordnung und Übersicht über Ihr Lager und Verkaufsraum. Sie sehen sofort, wenn Ihre Lebensmittel kurz vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums stehen und können schnell neue Preisschilder und Etiketten erstellen. Dank der Schnittstellen an Ihr ERP System haben Sie jederzeit aktuelle Lagerdaten und können schnell auf Warenknappheit, Ablauf von Mindesthaltbarkeitsdaten und Lieferverzögerungen reagieren.

Informieren Sie sich jetzt über die vielen Funktionen der COSYS POS Software für den Lebensmittelhandel und lassen sich von unseren kompetenten Mitarbeitern dazu beraten, entweder über das Chatportal auf unserer Webseite oder direkt telefonisch.

Wenn Sie schon vorher die Software in die Finger bekommen möchten, finden Sie im Google Play Store und im Apple App Store eine kostenlose Demoversion der POS Software, die Sie auch mit Ihrem Smartphone oder MDE Gerät testen können.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel könnten sie interessieren: