MeinungKurier / Spedition

Lagerlogistik für Speditionen und Kuriere mit COSYS meistern

Digitalisieren Sie Ihr Lager und sorgen für totale Transparenz

Wie sieht COSYS mobile Lagerlogistik App aus? Übersichtlich und intuitiv. Mitarbeiter können binnen weniger Minuten mit der App arbeiten und profitieren davon, dass die Software sie durch die Abläufe führt und mit Fehlermeldungen vor falscher Vereinnahmung oder Kommissionierung warnt.

2021-02-01

Teilen

Lagerlogistik für Speditionen
Lagerlogistik für Speditionen

Als Kurier und Spedition hängt man nicht nur von der Transportlogistik ab, sondern auch von der Lagerlogistik. Im Warehouse Netzwerk muss es glattgehen, um etwa verweigerte Ware wieder abzuladen und das Fahrzeug damit zu entlasten oder um die Touren mit geschickten Lagerorten möglichst kurz zu halten. Je kürzer, desto geringer die Wahrscheinlichkeit, dass es zu Verspätungen kommt. Wer auch noch Just-in-Time oder Just-in-Sequence liefert, sollte immer einen Plan B haben, um keine Vertragsstrafen bei zu später Lieferung zu zahlen.

Mehrere Lager Standorte sind gang und gäbe bei großen Speditionen. COSYS Lagerlogistik Software sorgt mit der mobilen App für sichere und schnelle Abläufe im Lager und mit dem Tool COSYS WebDesk für eine zentrale Einsicht aller Lagerdaten. Alternativ gehen die Lagerdaten über COSYS Schnittstellen direkt an ERP Systeme. Außerdem verkauft und verleast COSYS MDE Geräte, neu oder gebraucht. COSYS versorgt Sie mit mobiler Software, Schnittstellen und Verwaltungstools im Backend und mit MDE Hardware.

MDE Geräte und Hardware Services

In erster Linie brauchen Sie MDE Geräte, um Waren digital zu erfassen. Sollten Sie bereits MDE Geräte haben, die aber schon etwas älter sind, kauft COSYS diese Geräte auf und nimmt sie als Anzahlung für Neugeräte. Warum funktionierende Geräte weggeben? Je neuer das Betriebssystem, desto länger haben Sie was von den Geräten. Außerdem sind die MDE Geräte über die vergangenen Jahre leichter und kompakter geworden und entlasten die Lagerarbeiter zusätzlich mit ergonomischem Zubehör.

Wareneingang

Wichtig für Speditionen und Kuriere ist, kurzfristig Wareneingänge, Umlagerungen und Kommissionierungen zu bearbeiten. Ein Kunde hat die Ware verweigert und beim nächsten steht eine Rücknahme an? Dann muss der Fahrer sein Fahrzeug erst entlasten und zwar jetzt. Keine Zeit, dafür erst im ERP System einen Auftrag zu buchen, also muss das über einen freien Wareneingang, erfolgen. Doch zuerst muss der Leitstand des infrage kommenden Lagers prüfen, ob er Lagerfläche für die Ware hat. Je nachdem, was Ihre jetzige Warenwirtschaft hergibt, prüfen Sie solche Sachen flink im COSYS WebDesk. Der WebDesk zeigt Ihnen auf einen Blick freie Kapazitäten und hilft damit im Alltagsgeschäft, schnelle und richtige Entscheidungen zu treffen.

Gehen wir davon aus, es ist genügend Lagerfläche da, um die Ladung des Fahrers bis zum Ende seiner Tour zwischenzulagern. Sobald der Fahrer ankommt, scannt der Mitarbeiter am Wareneingang die Ware. Möglich ist hier, auch NVEs zu erfassen, über die eine gesamte Palette erfasst wird, statt jedes Packstück einzeln zu scannen.

Nach der Vereinnahmung gibt es jetzt viele Möglichkeiten, wie mit der Ware verfahren wird. Zum einen kann der Leitstand den Mitarbeiter informieren, wo er es einlagern soll. Kommen solche Zwischenlagerungen öfters vor, gibt es vielleicht einen Stellplatz für Waren, die binnen 12 Stunden abgeholt werden. Egal, wie Ihre Folgeprozesse nach dem Wareneingang aussehen, COSYS bildet sie effizient ab, führt den Mitarbeiter durch seine Arbeit und gibt dem Leitstand absolute Transparenz, um solche spontanen Entscheidungen zu treffen.

Kommissionierung

In der Regel erhält das Lager von Speditionen die Kommissionieraufträge am Ende des Tages, wenn der Disponent alle Touren geplant hat. Sobald die Lager also die neue Planung erhalten, muss die Kommissionierung schnell gehen, um etwaige Probleme noch mit dem Logistikplaner zu klären. Mit COSYS Kommissionierung sieht der Lagerarbeiter alle anstehenden Kommissionieraufträge. Er öffnet einen Auftrag oder mehrere für Multi Order Picking und die App zeigt im in optimaler Laufwege-Reihenfolge die Positionen. Ist alles beisammen, verbucht er die Kommissionierung, wodurch sich auch der Status des Auftrags im Backend von in Bearbeitung zu abgeschlossen ändert.

Der Leitstand sieht am Ende des Tages im COSYS WebDesk, welche Kommissionieraufträge noch offen sind, welche fertig und welche nur teilweise bearbeitet werden konnten. Diverse Filterfelder erlauben, nach Status zu filtern, nach Kunde, Tour oder Artikel. Jede noch so kleine Information ist mit nur wenigen Klicks aufgerufen.

Mehrere Standorte verwalten

Im COSYS Backend werden alle mobil erfassten Daten gespeichert und Artikeldaten, Kundendaten oder Tourdaten aus Kundensystemen synchronisiert. Diese für das Lager relevanten Daten sind im COSYS WebDesk aufbereitet. Neben den Logistik-Daten verwalten Sie auch Nutzer und Standorte im COSYS WebDesk. Sie können beliebig viele Standorte anlegen. Sollten Sie das COSYS Backend als Cloudlösung wählen, haben Sie von jedem Standort aus Zugriff auf die Lagerdaten der einzelnen Standorte.

Anrufen, Sehen, Testen

COSYS Lagerlogistik Lösung klingt vielversprechend? Dann setzten Sie sich mit uns in Verbindung. Schreiben Sie uns oder telefonieren mit uns unter +49 5062 900 0. Unsere Vertriebler gehen mit Ihnen Ihre Abläufe durch und stellen Ihnen COSYS Software remote vor, damit Sie sie selbst sehen. Wenn Ihnen das nicht reicht oder Sie auch Ihre Lagerarbeiter in die Entscheidung einbeziehen wollen, senden wir Ihnen ein Testgerät inklusive Software zu, das Sie ein paar Wochen rumgeben und testen können.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel könnten sie interessieren: