MeinungLager

Bestandsmanagement, Kennzahlen und Verläufe dank COSYS Bestandsführung

Mit COSYS Bestandsführung Software das Bestandsmanagement optimieren

Das Bestandsmanagement hat in allen Unternehmen eine erhebliche Bedeutung, denn es dient zur Verwaltung und Rückverfolgung von Lagerbeständen. Eine der elementarsten Aufgaben im Bestandsmanagement ist es Waren vorzuhalten, damit stets genug auf Lager ist, um Lieferengpässe zu vermeiden. Hierfür werden wichtige Kennzahlen zur Hilfe geholt wie der Höchstbestand und der Melde- sowie Mindestbestand. Der Höchstbestand gibt an, wie hoch der Lagerbestand eines Artikels sein darf, ehe er unnötige Ressourcen verschwendet und unnötige Kosten verursacht. Der Meldebestand gibt an, ab welchen Lagerbestand bestellt werden muss und der Mindestbestand gibt an, wie viele Waren mindestens auf Lager sein müssen, um bei Lieferengpässen trotzdem liefern zu können. Durch die Nutzung und Beachtung dieser Lagerkennzahlen wird die optimale Verfügbarkeit von Waren im Lager sichergestellt, so dass Unternehmen unter allen Umständen eine Lieferbarkeit gewähren können.

2022-09-19

Teilen

COSYS Bestandsführung Software
COSYS Bestandsführung Software

Damit Unternehmen auf die Kennzahlen reagieren können, gilt es den Materialfluss im Lager zu organisieren und zu erfassen. Dazu gilt es Tätigkeiten wie den Wareneingang und die Zuordnung von Lagerorten sowie die Entnahme und Kommissionierung der Waren zu dokumentieren, um Bestandsverläufe sichtbar zu machen. Durch beispielsweise Barcodescanning bei jeder Warenbewegung lassen sich Bestände und Bestandsänderungen genauestens erfassen und später durch Tracking rückverfolgen. Es ist daher einfacher, einen Überblick über aktuelle Lagerbestände zu erhalten, da die Daten digital vorhanden sind und nicht erst von aufwendigen Papierlisten entnommen werden müssen. Die mobile Datenerfassung ist daher ein entscheidender Erfolgsfaktor im Bestandsmanagement.

Bestandsmanagement mit COSYS Bestandsführung Software

Eine Lösung, die die Bestandsmanagement Logistik und damit verbundene Abläufe optimiert, ist die COSYS Bestandsführung Software. Die Software setzt sich aus einer mobilen Lager App für Lagermitarbeiter und einem verwaltendem Bestandsmanagement Tool (COSYS WebDesk) für den Leitstand zusammen und sorgt durch digital vorgegebene Prozesse für eine bessere Übersicht und mehr Effizienz im Lager. Die Bestandsführung Software hilft bei der Erfassung von Bestandszu- und -abgängen und stellt diese übersichtlich in Tabellen und Grafiken dar. Die Lagerbestände zu jedem Artikel sind damit immer aktuell einsehbar. Grundlage hierfür ist die mobile Datenerfassung, die bei jeder anstehenden Warenbewegung zum Einsatz kommt. Vom Wareneingang bis hin zur Kommissionierung werden alle Bewegungen durch Barcodescanning mit der App erfasst und vom COSYS Backend in den richtigen Zusammenhang gebracht, damit ein digitales Abbild vom Lager inklusive Bestand entsteht. Damit die Software mit den richtigen Daten arbeitet, können Stammdaten über eine Schnittstelle vom übergeordneten Warenwirtschaftssystem bezogen werden. Die Software kann allerdings auch ohne Schnittstelle betrieben werden.

Mobile Lager App

Die mobile Lager App ist benutzerfreundlich gehalten, damit sowohl erfahrene Mitarbeiter als auch Neueinsteiger problemlos mit der App arbeiten können. Die App selbst ist für Android und iOS Geräte verfügbar und kann auf professionellen MDE Geräten als auch Smartphones installiert werden. Damit alle Warenbewegungen im Lager präzise erfasst werden, ist die Lager App in unterschiedlichen Softwaremodule unterteilt. Jedes Softwaremodul der App steht für je einen typischen Lagerprozess, der von der App digital unterstützt wird. Jeder Prozess wird daher mit dem dafür vorgesehenen Modul erfasst und dokumentiert. Damit bei der Dokumentation keine Fehler unterlaufen und Mitarbeiter die falschen Daten eingeben, sind die Eingabemasken so einfach und verständlich wie möglich gehalten. Der Mitarbeiter wird von der App durch den Prozess geguided und Schritt für Schritt zur Dateneingabe aufgefordert. Durch intelligente Softwarelogiken werden selbst Fehleingaben erkannt und verhindert. Selbsterklärende Warnmeldungen informieren über fehlerhafte Eingaben.

Bestandszugänge werden mit den Softwaremodulen Wareneingang und Einlagerung dokumentiert. Mit dem Wareneingang werden ankommende Waren erfasst mit den vorausgegangenen Bestellungen abgeglichen. Der Mitarbeiter hat dafür sein mobiles Gerät mit der vorinstallierten Lager App und scannt die Barcodes aller Waren ein und gibt die gelieferte Menge an. Die Apps selbst überprüft, ob alle Waren in der richtigen Stückzahl geliefert wurden. Treten Differenzen auf, wird der Mitarbeiter per visueller und akustischer Fehlermeldung darauf hingewiesen. Um die Waren im Wareneingang im Lager unterzubringen, wird die Einlagerung verwendet. Mit der Einlagerung werden Waren einen Lagerplatz zugeordnet. Die Lagerplätze können von der App vorgeschlagen werden, so dass die Artikel auf dem Lagerplatz mit dem kürzesten Laufweg eingelagert werden oder einfach auf einen freien Lagerplatz. Um die Einlagerung abzuschließen, wird der Artikelbarcode und der Lagerplatzcode gescannt. Der Bestandszugang wird im COSYS Backend gespeichert und kann über den COSYS WebDesk eingesehen werden.

Es kann immer wieder mal vorkommen, dass Artikel ungeschickt eingelagert wurden und strategisch schlecht liegen. Sind die Laufwege zu lang oder nehmen die Artikel unnötig viel Lagerfläche ein, können solche Fälle mit der Umlagerung gelöst werden. Mit der Umlagerung werden Artikel auf einem strategisch günstigeren Lagerplatz gelagert. Der Lagermitarbeiter scannt dafür den Artikel und Quelllagerplatz, gibt die Menge der umzulagernden Artikel ein und scannt den neuen Ziellagerplatz. Der neue Lagerplatz wird im Bestandsmanagement angezeigt.

Bestandsabgänge durch Kommissionierung oder Entnahme für die Produktion werden ebenfalls mit der App dokumentiert. Mit dem Modul Kommissionierung lassen sich Kundenaufträge abwickeln und bearbeiten. Die Kundenaufträge werden in der App gemäß der Priorität angezeigt und entsprechend der angezeigten Reihenfolge bearbeitet. Der Mitarbeiter wählt den Auftrag aus und erhält eine Liste der zu kommissionierenden Artikel. Die Artikel sind gemäß dem kürzesten Laufweg aufgelistet, so dass bei der Bearbeitung möglichst wenig Zeit vergeht. Werden Artikel kommissioniert, scannt der Mitarbeiter den Lagerplatz und den Artikel und gibt die entnommene Menge ein. Die App überprüft im Hintergrund, ob der Artikel und die Menge mit dem Auftrag übereinstimmen. Wenn Artikel entsorgt oder für die Produktion benötigt werden, kann mit der Auslagerung der Bestandsabgang festgehalten werden. Durch ein Kommentarfeld kann der Grund der Auslagerung angegeben werden, um die Rückverfolgbarkeit zu behalten.

Bestandsmanagement und Bestandsverläufe im COSYS WebDesk

Im COSYS WebDesk, dem browserbasierten Bestandsmanagement Tool der Bestandsführung Software, werden alle Bestände digital abgebildet. Alle von der App erfassten Materialflüsse und Warenbewegungen werden im COSYS Backend gespeichert und im COSYS WebDesk aufbereitet. Der gesamte Lagerbestand inklusive Verläufe sind somit an einem Ort versammelt und über grafische Dashboards und Tabellen einsehbar. Im WebDesk kann gezielt nach Artikel und Lagerplatz gefiltert werden, um genaue Informationen einzusehen. Auch ist ein Bestandsverlauf zu jedem Artikel einsehbar. Wenn Artikel eingelagert wurden, wird der Bestandszugang mit einem grünen Pfeil und der Menge angezeigt, Selbiges gilt für Bestandsabgänge, die mit einem roten Pfeil gekennzeichnet sind. Alleine durch die Farbgebung und den Mengen wird sichtbar, wie sich die Bestände verhalten. Durch hinterlegte Höchst-, Melde- und Mindestbestände kann zudem immer festgestellt werden, ob die eingelagerten Waren noch in ausreichender Stückzahl vorhanden sind oder ob sie nachbestellt werden müssen. Ein direkter Abgleich der Ist-Bestände ist möglich. Treten Über- oder Untermengen auf, kann der Lagermeister direkt Nachbestellungen anstoßen durch eine Email an den Einkauf oder durch das Erstellen einer Bestellung im ERP System. Dadurch, dass alle Bestände einsehbar sind, steigt die Übersichtlichkeit über Lager und Bestan

Ähnliche Artikel

Diese Artikel könnten sie interessieren: