MeinungBaumarkt / Baufachhandel

COSYS MDE Lagerführung und weclapp als Dream Team

Mit der MDE Software Bestände erfassen und in weclapp einsehen

weclapp ist ein solides Cloud-ERP, um Ihre Geschäftsprozesse abzubilden, aber was ist mit der Lagerführung? Sorgen Sie mit COSYS MDE Lagerführung dafür, dass Ihre Lageristen leichte Sache bei Wareneingängen und Kommissionierungen haben und dass physische und systemische Bestände und Lagerorte stetig up-to-date sind, auch im weclapp.

2021-06-28

Teilen

MDE Lagerführung mit weclapp
MDE Lagerführung mit weclapp

weclapp deckt alle nötigen Geschäftsprozesse ab, was die Materialversorgung, Rechnungen und Verwaltung angeht, aber wenn es an Live-Lagerdaten geht und an schnellere und gleichzeitig fehlerfreie Abläufe im Lager, ergänzen Sie weclapp einfach um COSYS MDE Lagerführung. Über eine fertige API-Schnittstelle tauschen COSYS und weclapp stetig Lagerdaten miteinander aus, sodass physische und systemische Bestände stetig abgeglichen und korrigiert werden.

COSYS MDE Lagerführung besteht aus einer Android oder iOS App, die die Mitarbeiter durch alle Wareneingänge und Kommissionierungen führt und dem Backend mit der API-Schnittstelle, das alle Daten sichert und für den automatischen Datenaustausch aufbereitet. Auch im Backend enthalten ist ein extra auf Lagerführung spezialisiertes Web-Tool.

Über eine fertige API-Schnittstelle tauschen COSYS und weclapp stetig Lagerdaten miteinander aus.

Für den Baufachhandel liefert COSYS Lagerführung einige Vorteile:

Anbindung weclapp und Web-Tool

COSYS hat bereits viele weclapp Projekte umgesetzt, sodass sowohl die mobile Software als auch das Backend bereits auf weclapp Prozesse programmiert sind. Das hat eine schnelle Einführung zum Vorteil und macht sich positiv im Preis bemerkbar. Wie weclapp ist auch COSYS Software cloud-basiert, kann aber auch OnPremise installiert werden.

COSYS Web-Tool für Lagerführung

Im Web-Tool, das ergänzend zu weclapp von den Lagerarbeitern oder Lagermeistern genutzt wird, liegen die Module Administration und Lagerverwaltung. Über die Administration legen Sie fest, welche Nutzer Sie mit welchen Rechten ausstatten wollen, sodass Aushilfsarbeiter bspw. nur kommissionieren dürfen und damit alle anderen Module und Funktionen für diese Nutzergruppe ausgeschaltet und gar nicht erst sichtbar sind.

Im Web-Modul Lagerverwaltung können Lagerarbeiter zum Beispiel Kommissionieraufträge splitten und Mitarbeitern zuweisen, entweder weil sie besonders großvolumig sind, sich auf mehrere Lagerbereiche erstrecken oder weil eine Teillieferung ansteht. Beim Zurückschreiben der Daten führt COSYS die gesplitteten Aufträge wieder für weclapp zusammen.

MDE Hardware für die Lager-App

Für den Baufachhandel eignen sich robuste MDE Geräte und bei großen Teilen und Langgütern auch welche, die auf mehrere Meter Entfernung Barcodes einfach scannen. Beispiele für diese Geräte sind das Honeywell CT40XP und der Datalogic Skorpio X5. Das Honeywell CT40XP ist ein Full-Touch Gerät mit einem praktischen Pistolengriff und Ameisen-Halterung. Der Skorpio X5 hingegen hat ein kleineres Display mit Tastatur, ebenfalls mit einem Pistolengriff.

Über COSYS Hardware Angebot können Sie diese und weitere MDE Geräte kaufen, mieten oder gebraucht erwerben. Begleitende Services zu Reparaturen, Ersatzgeräten, MDM oder Remote-Beratung gehört zu COSYS Komplettpaket aus Software, Hardware und Services dazu.

Wareneingang, Umlagerung und Kommissionierung

Die eigentliche Lagerarbeit machen die Mitarbeiter mit COSYS mobiler Lager-App, die modular aufgebaut ist. Vorgestellt werden nun die Module Wareneingang, Umlagerung und Kommissionierung, aber es gibt noch weiter Module für Retoure, Einlagerung oder Verpacken und Versand. Mehr Infos zum Modulumfang finden Sie hier.

Skorpio X5 mit COSYS Lager-App

Wareneingang: Im Wareneingang hat der Mitarbeiter erst eine Übersicht aller im weclapp angelegten Bestellnummern, die er einfach durch den Scan vom Lieferschein oder der Ware auf die angelieferte Bestellung filtert. Nach Betreten der Bestellnummer sieht er, welche Positionen dazugehören und scannt diese gegen. Liegen Abweichungen vor, meldet die App einen Fehler. Im Anschluss schlägt die App Lagerplätze je Artikel vor, wobei sich diese Vorschläge an Ihren Prozessen ausrichten.

Umlagerung: Sollten Materialien umgelagert werden, zum Beispiel ins Außenlager oder zum Kommissionier-Ort, hält der Mitarbeiter das fest, indem er den Quellagerplatz und den Artikel scannt, die Menge und dann den Ziellagerplatz angibt. Nach Abschluss der Umlagerung stehen im weclapp die aktuellen Lagerorte.

Kommissionierung: Für die Kommissionierung öffnet der Mitarbeiter einen Auftrag und sieht, welche Positionen dazugehören. Bei Live-Übertragung ist es möglich, dass mehrere Mitarbeiter gleichzeitig einen Großauftrag bearbeiten. Wenn gewünscht, zeigt die App die Positionen je Auftrag in laufwegeoptimierter Reihenfolge an und bestätigt mit jedem Scan über einen Good-Beep, wenn das richtige Material erfasst wurde. Ein Bad-Beep und Fehlermeldungen warnen vor Abweichungen zum Auftrag.

Sollten Sie Ihre Baumaterialien zuschneiden, wird das bei der Kommissionierung berücksichtigt, indem die App den Lagerort anzeigt, wo am wenigsten Verschnitt rauskommt. Mitarbeiter können entweder zwischen Mengeneinheiten wählen oder Mengeneinheit und Artikelnummer werden vorab im weclapp miteinander verknüpft, sodass die App mit dem Scan bereits Meter, Kilogramm oder Stück vorgibt.

Warum also COSYS und weclapp?

COSYS Lagerführung ist eine perfekte Ergänzung zu weclapp, um die Warenbewegungen in Ihrem Baufachhandel-Lager zu erfassen und zu dokumentieren. Funktionen wie Lagerplatzvorschläge, flexible Mengeneinheiten, Teilentnahmen und Fotodokumentation machen die MDE Software zu einer runden Sache. Zudem hat der Lagermeister mit dem WebDesk ein Tool, das extra für Lagerprozesse ausgerichtet ist und Analysen bietet.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel könnten sie interessieren: