BackgroundLager

Was ist der Wareneingang und warum ist er so wichtig?

Schneller und reibungsloser Wareneingang

Der Wareneingang ist ein wichtiger Prozess in jedem Unternehmen. Denn nur wenn die Waren schnell und reibungslos eingelagert werden, können sie auch schnell und reibungslos weiterverkauft werden.

2022-07-19

Teilen

Was ist der Wareneingang und warum ist er so wichtig?
Was ist der Wareneingang

1. Der Wareneingang – was ist das?

Der Wareneingang ist ein wesentlicher Bestandteil der Lagerhaltung und des Materialmanagements eines Unternehmens. Er umfasst die komplette Abwicklung der Waren, die das Unternehmen erhält, vom Zeitpunkt der Lieferung bis zur Übernahme in das Lager. Dabei spielen sowohl organisatorische als auch technische Aspekte eine Rolle.

Der Wareneingang ist die erste Stufe der Warenwirtschaft und damit auch ein wesentlicher Bestandteil des Supply Chain Managements. Er umfasst alle Tätigkeiten, die mit der Annahme und dem Einlagerung von Waren zu tun haben. Dies beinhaltet in der Regel folgende Schritte:

1. Prüfung der Sendung auf Vollständigkeit und Richtigkeit

2. Dokumentation des Wareneingangs

3. Kontrolle der Qualität der gelieferten Waren

4. Einlagerung der Waren im Lager

Der Wareneingang ist somit ein wichtiger Prozess des Lagers und sollte daher sorgfältig geplant und durchgeführt werden. Eine effektive Abwicklung des Wareneingangs ist entscheidend für den reibungslosen Ablauf innerbetrieblicher Prozesse und trägt maßgeblich zum Unternehmenserfolg bei.

2. Die Wichtigkeit des Wareneingangs

Der Wareneingang ist ein wesentlicher Teil des Lagerbestandsmanagements eines Unternehmens. Er ist für die Kontrolle der Qualität, Quantität und Frische der Waren verantwortlich, die das Unternehmen erhält. Der Wareneingang sorgt auch dafür, dass alle Waren ordnungsgemäß gelagert und verpackt werden. Das Überwachen des Wareneingangs ist daher von entscheidender Bedeutung für die Sicherstellung einer reibungslosen Geschäftstätigkeit. Ein effektives Lagerbestandsmanagement beginnt mit dem Wareneingang und setzt sich bis zum Ausgang der Waren fort.

3. Die Abläufe im Wareneingang

Der Wareneingang ist ein wichtiger Prozess in jedem Unternehmen. Er sorgt dafür, dass neue Waren und Produkte schnell und effizient in den Betrieb integriert werden. Damit der Wareneingang reibungslos verläuft, ist es wichtig, einige Grundregeln zu beachten:

Zuerst einmal sollten alle Waren sorgfältig auf ihre Qualität überprüft werden. Stellen Sie sicher, dass die Waren intakt und unbeschädigt sind. Sollten irgendwelche Mängel festgestellt werden, müssen diese unverzüglich an den Lieferanten gemeldet werden.

Zweitens muss sichergestellt werden, dass die Waren richtig und vollständig geliefert wurden. Vergleichen Sie die Lieferscheine mit den tatsächlich gelieferten Waren und melden Sie fehlende oder falsche Artikel unverzüglich dem Lieferanten.

Drittens müssen alle ordnungsgemäß verpackte Waren umgehend auf einen Lagerplatz gebracht werden. Dabei ist es wichtig, dass die Regale sauber und ordentlich bleiben, damit keine Waren verloren gehen oder beschädigt werden.

Der Ablauf im Wareneingang ist somit relativ einfach: Qualitätskontrolle, Vergleich von Lieferschein und tatsächlicher Lieferung sowie Aufbewahrung der Ware an einem sicheren Ort. Beachten Sie diese Punkte bei Ihrem nächsten Wareneingang und alles sollte glatt laufen!

4. Fehlerquellen im Wareneingang

Fehler im Wareneingang können auf unterschiedliche Weise entstehen. Oftmals liegt es an einer falschen oder fehlenden Bestellung, aber auch an einer Fehlinterpretation der Bestellung selbst. In manchen Fällen kann es auch vorkommen, dass die Lieferung nicht den Erwartungen entspricht oder beschädigt ist. Um Fehler im Wareneingang zu vermeiden, ist es wichtig, genau zu überprüfen, was bestellt wurde und was geliefert wird. Auch sollten Beschädigungen sofort gemeldet und reklamiert werden. Wenn möglich, sollte vorab eine Überprüfung des Lieferumfangs erfolgen. Durch diese Vorkehrungen können Fehler im Wareneingang minimiert werden.

5. Fehler verhindern mit COSYS Software?

Die Software von COSYS unterstützt Sie in Ihrem Wareneingang. Sobald eine Bestellung ausgelöst worden ist, kann der Wareneingangsauftrag in das COSYS System übertragen oder angelegt werden. Die Aufträge können im COSYS WebDesk angelegt oder in das System per Importer oder Schnittstelle mit einem ERP-System übertragen werden. Sobald ein Auftrag auf dem mobilen Gerät im Lager betreten worden ist, kann ein Mitarbeiter die Artikel scannen. Anschlie0ßend muss die gelieferte Menge erfasst werden, das System erkennt selbstständig Fehlmengen und erfordert anschließend einen Grund. Wenn beispielsweise ein Artikel auf dem Transport beschädigt wurde und nicht angenommen werden konnte, kann dies hier angegeben werden. Außerdem können im Wareneingang Fotos von Beschädigungen erfasst werden, um später einen Nachweis zu haben. Sobald ein Auftrag abgeschlossen ist, werden die erfassten Daten in die Datenbank übertragen.


Software & Beratung für die Wareneingang

Viele Unternehmen haben Probleme beim Wareneingang. Die Waren kommen nicht rechtzeitig an oder werden falsch gelagert. Dies führt zu Lagerproblemen und in der Folge zu Verzögerungen bei der Weiterverarbeitung und dem Verkauf der Waren. COSYS liefert eine Software, die den Wareneingang effektiv und reibungslos gestaltet. Mehr Erfahren Sie bei uns - wir sind die Experten in Sachen Wareneingang und beraten Sie gerne.

Weitere Infos hier

Ähnliche Artikel

Diese Artikel könnten sie interessieren: