MeinungLebensmittelhandel

Digitale Lagerverwaltung mit FIFO Software

Mit COSYS mobiler App das Lager transparent machen

Mit COSYS Lagerverwaltung war es noch nie so einfach, FIFO einzuhalten, Ware zügig einzulagern und Unter- und Überbestände zu vermeiden. Mit einer mobilen App scannen die Lageristen die angelieferte und zu entnehmende Ware. Die App prüft die erfassten Artikel automatisch mit der Bestellung bzw. Kommissionierauftrag und meldet Fehler, wenn falsche Artikel erfasst wurden. Im Web-Tool sind alle Lagerdaten und Artikelverläufe transparent und rückverfolgbar.

2021-08-30

Teilen

Digitale Lagerverwaltung im Lebensmittelhandel
Digitale Lagerverwaltung im Lebensmittelhandel
Mobile App auf EDA51
Mobile App auf EDA51

In der analogen Lagerverwaltung gibt es viele Löcher, in denen das Geld einfach so verschwindet: Ware muss entsorgt werden, weil FIFO nicht beachtet wurde, Warenvereinnahmungen sind fehlerhaft, doch die Rechnung wird voll bezahlt oder Kommissionieraufträge sind unvollständig, nur weil Artikel nicht gefunden werden. Hinzukommen indirekte Verluste durch lange Bearbeitungszeiten und unnötige Arbeiten wie händisches Nachtragen ins ERP System und lange Telefonate mit der Buchhaltung und dem Einkauf.

Wechseln Sie daher von der analogen auf die digitale Lagerverwaltung mit der wichtigen FIFO Funktion und weiteren Vorteilen. COSYS Software für Lagerverwaltung ersetzt Zettel und Stift durch Barcodescans und eine App. Wareneingänge und Entnahmen werden damit sauber und schnell erfasst und automatisch an weitere Abteilungen kommuniziert, wenn nötig.

Lagerverwaltung statt Chaos

Grundsätzlich arbeiten die Lageristen mit COSYS mobiler App, üblicherweise installiert auf einem Full-Touch MDE Gerät wie dem Honeywell EDA51 oder einem Tastaturgerät wie dem Zebra MC3300x. Die App führt den Lageristen mit Warntönen und farblichen Markierungen schnell durch die Erfassung aller Artikelverläufe. Die erfassten Daten werden an das COSYS Backend gesendet und von da im Webtool COSYS WebDesk aufbereitet oder an ein ERP System übergeben.


Vorteile einer digitalen Lagerverwaltung:

Wareneingang und Einlagerung

Für die Vereinnahmung der Ware bietet COSYS Lagerverwaltung die beiden App-Module Wareneingang und Einlagerung. Im Wareneingang nehmen Sie neue Ware an, wobei der Mitarbeiter eine Instant-Rückmeldung erhält, ob die Bestellung vollständig erfasst wurde. Fehlmengen werden gemeldet und über ein Kommentarfeld nachvollziehbar dokumentiert. Regelmäßige Reports über Fehlmengen und Schäden erhält die Buchhaltung automatisch, sodass sie die Rechnungen zeitnah anpassen kann. Für die Einlagerung schlägt die App nach Ihren Kriterien Lagerplätze vor. Mögliche Kriterien sind gleiche Artikel zu gleichen oder gemäß FIFO neue Chargen weiter hinten einlagern.

Wenn Sie kein führendes ERP System nutzen, sehen Sie im Web-Tool COSYS WebDesk eine Übersicht alle Wareneingänge und haben in einem extra Reiter für Artikelverläufe eine Statusübersicht. Es kann nach allen dargestellten Daten gefiltert werden. Geben Sie zum Beispiel in eines der zahlreichen Filterfelder einen Ihrer Lieferanten ein und sehen auf einen Blick, welche Bestellungen noch offen sind. Auswertungen zur Dauer vom Wareneingang oder Fehllieferungen sind ebenfalls möglich.

Kommissionierung und Umlagerung

Kundenaufträge bearbeiten Ihre Mitarbeiter im Modul Kommissionierung. Dabei führt die App die Mitarbeiter nach dem kürzesten Laufweg durch das Lager und sorgt dafür, dass FIFO eingehalten wird. Sollte auf einem Lagerplatz nicht genug Ware liegen, führt die App den Lageristen automatisch zum nächsten Lagerplatz mit Bestand. Schließt der Mitarbeiter einen Kommissionierauftrag ab, bevor er alle Artikel gescannt hat, meldet die App einen Fehler, ebenso, wenn ein falscher Artikel entnommen wird. Wenn eine Pause oder ein wichtiger Auftrag dazwischenkommt, werden begonnene Aufträge geparkt und später wieder aufgenommen.

Wird bei einer Entnahme ein Mindestbestand erreicht, meldet der WebDesk das automatisch per Mail an die zuständige Person. Nachbestellungen werden so zeitnah angestoßen und Out-of-Stock vermieden. Der WebDesk meldet bei Bedarf auch Überbestände bei einer Einlagerung.

Tipp

Testen Sie die Module Einlagerung und Auslagerung in der kostenlosen Demo App unter barcodescan.de/barcode-scanner-app

Um die Lagerfläche möglichst effizient zu nutzen und Artikel auch nachträglich geschickt zu platzieren, verwenden die Lageristen das Modul Umlagerung. Die umzulagernde Artikelmenge sowie der Quelllagerplatz werden erfasst, woraufhin die App sinnvollere Lagerplätze vorschlägt. Abschließend scannt der Mitarbeiter den Ziellagerort und schon ist die Umlagerung systemisch verbucht.

Wenn ein ERP System vorhanden ist, importiert COSYS die Kommissionieraufträge über eine Schnittstelle. Wenn Sie COSYS Lagerverwaltung hingegen als Stand Alone nutzen, legen Sie alle Aufträge im WebDesk an, bearbeiten und optimieren sie. Eine Statusübersicht zeigt den aktuellen Stand aller Aufträge. Zudem zeigt der WebDesk die Bestandsverläufe der Artikel. Wenn zum Beispiel eine Charge mangelhaft war, sehen Sie genau, wann diese Ware vereinnahmt und wann Sie an wen kommissioniert wurde.

Alle Artikelverläufe sind rückverfolgbar.

Zusammengefasst

COSYS Lagerverwaltung sorgt dafür, dass alle Artikelverläufe dokumentiert werden und rückverfolgbar bleiben. Gerade im Lebensmittelhandel kann das bei mangelhaften Chargen kriegsentscheidend sein. Die Software verhindert Fehler, in dem sie an Ort und Stelle erfasste Artikel mit vorab angelegten Bestellungen und Kundenaufträgen abgleicht. Gleichzeitig beschleunigt sie alle Prozesse, indem Papier und Zettel wegfallen und dafür der Barcodescan an erste Stelle rückt. Wählen Sie flexibel zwischen den Lagermodulen: Wareneingang, Einlagerung, Umlagerung, Kommissionierung und Auslagerung.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel könnten sie interessieren: