MeinungTransport

Smartphone Scanning als Teil vom modernen Transport

COSYS Transport App kann problemlos auf Smartphones eingesetzt werden

Um den eigenen Transport zu digitalisieren, muss man nicht alles umkrempeln. Mit einer Software für Smartphone Scanning haben die Fahrer die nötige Hardware wahrscheinlich eh schon in der Tasche und mit COSYS Scan Plug-in ist jeder Barcode im Nu erfasst. Über den Scan der Packstücke bei der Verladung und Auslieferung schaffen die Fahrer ein lückenloses Track and Trace und werden fehlerfrei durch die Tour geleitet.

2021-09-21

Teilen

Smartphone Scanning im Transport
Smartphone Scanning im Transport

Grundsätzlich empfiehlt es sich, seinen eigenen Fuhrpark zu digitalisieren, egal, ob man 2 Fahrzeuge hat oder 100. Nur über eine digitale Verladung und Auslieferung haben Sie die volle Transparenz und eine deutlich verringerte Fehlerquote. Mit einem digitalen Transport wird Ihre Lieferkette widerstandsfähig. Meist rechnet sich eine Transport Software schon über die Fehler, die nicht mehr gemacht werden, über die Arbeitszeit, die von der Software eingespart wird und über etwaige Verluste zum Beispiel von Ladungsträgern, die nicht mehr auftreten. Kommt dann auch noch Smartphone Scanning hinzu, haben Sie nur sehr geringe Aufwandskosten bei der Umstellung von analog auf digital.

COSYS Transport App
COSYS Transport App

Smartphone Scanning vs. MDE

COSYS ist seit vielen Jahrzehnten in der Digitalisierung von Supply Chains unterwegs und entwickelt Android und iOS Apps, mit denen Materialflüsse digitalisiert werden. Grundlage dafür ist Scan-Technologie, die mittlerweile auch über Smartphones abgerufen wird. Zwar bevorzugen viele im Transport klassische MDE Geräte von zum Beispiel Zebra oder Honeywell, doch die teure Hardware ist nicht für alle das A und O. Unternehmen, die Smartphones in Ihrer Supply Chain nutzen möchten, sei gesagt, dass Smartphone Scanning Teil des COSYS Transport Management System ist.

Die Unterschiede zwischen Smartphone Scanning und klassischer Barcode-Erfassung über MDE Geräte sind mannigfaltig. Smartphones sind preiswerter und meistens haben die Fahrer sogar schon ein Handy für die Erreichbarkeit. Es fallen also keine Hardwarekosten an und die Fahrer bleiben bei Ihren gewohnt vertrauten Smartphones. Die Kameras von modernen Smartphones sind so hochwertig, dass sie Barcodes – beschädigt oder nicht - ohne Probleme scannen. Fotos von Schäden oder abgestellter Ware gehen sowieso. Sie nutzen iOS? Dann bleibt Ihnen nur das Smartphone, da MDE Geräte auf Android beschränkt sind.

MDE Geräte hingegen sind deutlich robuster als Smartphones und haben in der Regel ein größeres Display. Je nach Branche und Arbeitsumgebung können manche MDE Geräte auch mit Handschuhen bedient werden und das Scannen geht ergonomischer von der Hand als mit Smartphones. Diese Robustheit und Ergonomie kosten Sie aber auch mindestens doppelt so viel. Die Scan-Performance ist bei beiden Gerätetypen gleichgut.

Mobile Transport Software von COSYS

Einmal auf dem Smartphone installiert, öffnen die Fahrer die App und wickeln die gesamte Verladung und Auslieferung über den App-Menüpunkt Touren ab. Digitale Ladelisten und ein Auto-Abgleich zwischen gescannten Packtücken und Ladeliste bzw. Lieferschein führen die Fahrer durch die Abläufe. Damit alles schnell geht, meldet die App mit jedem Scan über Signaltöne, ob das richtige Packstück gescannt wurde. Über die Farben rot, orange und grün sieht man sofort, welche Tourstopps und Positionen offen, teilweise bearbeitet und welche fertig bearbeitet sind.

Die Transport App hat einen Scan Plug-in, der die Smartphone-Kamera dazu befähigt, Barcodes zu scannen. Wie bei MDE Geräten werden erlaubte Barcodetypen vorab festgelegt wie allgemeine NVEs oder im speziellen VDA Labels, GS1-Standard, CC TAG5 etc. Sie entscheiden, ob die Kamera über Auto-Scan auslöst, nach einem Intervall oder über die Leisertaste am Smartphone.

Tipp

Auch Ladehilfsmittel und Retouren werden in der Transport App auf Wunsch getrackt.

Geht es zum ersten Tourstopp, ruft der Fahrer in der App die Kundendetails auf. Dort sind Ansprechpartner mit einer Verknüpfung zum Telefon hinterlegt, Abladehinweise und ein Button für die Navigation zum Tourstopp. Beim Kunden angekommen, tippt der Fahrer auf den Kundenstopp und erhält eine Auflistung aller Positionen. Diese scannt er gegen. Fehlt ein Packstück oder scannt er eins zu viel, meldet die App einen hörbaren und sichtbaren Fehler, der korrigiert oder über einen Kommentar dokumentiert wird.

Um die Auslieferung ordnungsgemäß abzuschließen, gibt es folgende Abliefernachweise:

Touren- und Sendungsverfolgung

COSYS bietet zusätzlich zur mobilen App ein Webtool, den COSYS WebDesk, über den Sie alle Touren verfolgen inklusive der Status zu Lieferscheinen und Packstücken. In der Regel aktualisiert sich diese Touren- und Sendungsverfolgung einmal nach der Verladung und dann wieder, wenn der Fahrer am Tourende zurück am HUB oder Zentrallager ist. Damit ist die Auslieferung offline-fähig, wenn zum Beispiel die mobilen Daten vom Smartphone zu unzuverlässig für eine Live-Auslieferung sind.

Im Transport allgemein gibt es verschiedene Tourstatus und Packstückstatus. Für die Touren gibt es die Status offen, gestartet, und abgeschlossen. Bei den Packstücken sieht das etwas bunter aus, im wahrsten Sinne des Wortes: Jeder Status hat ein farbiges Icon, wobei rote Icons immer Probleme bedeuten, grün und blau sind nach Plan gelaufen. Für die Packstücke gibt es unter anderem die Status:

Bei Status, die zeigen, dass etwas nicht nach Plan gelaufen ist, zum Beispiel eine fehlgeschlagene Verladung oder Annahmeverweigerung, können Personen und Abteilungen automatisch informiert werden. So werden Gutschriften oder Ersatzlieferungen bearbeitet, und zwar ohne Umwege über Dritte.

Die Verfügbarkeit und Sicherung der Daten übernimmt COSYS

Services für eine Komplettlösung

Die gesamte Software stellt COSYS Ihnen in einer Cloud bereit, sofern On Premise nicht erforderlich ist, denn: Mit der Cloudlösung sparen zusätzlich zum Smartphone Scanning auch noch die Kosten für eigene Server und IT-Kräfte. Die ständige Verfügbarkeit und Sicherung der Daten übernimmt COSYS ebenfalls für Sie. Wenn Sie die Transport Software parallel zu einem ERP- oder Routenplansystem nutzen, holt sich COSYS über eine Web API alle Touren, Tourstopps, Kunden, Adressen und Sendungen. Das bedeutet: kein doppelter Pflegeaufwand für Sie.

Mit diversen Pre-Sales-Services - die meisten davon kostenlos - lernen Sie die Software und Rahmenbedingungen sehr gut kennen und können nach einem Testsystem immer noch entscheiden, ob die Lösung für Sie einen Mehrwert bringt. Natürlich begleitet COSYS Sie auch während und nach dem Roll-out mit Support-Kontingenten, Wartungsverträgen und ggf. Erweiterungen der Transport Lösung.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel könnten sie interessieren: