MeinungSanitärgroßhandel / Baustoffhandel

Das ultimativ robuste Zebra TC72 / TC77 mit COSYS Ablieferscannung Software

Optimieren Sie den Arbeitsalltag Ihrer Außendienstmitarbeiter mit dem äußerst robusten Zebra TC72 / TC77 und COSYS

Mitarbeiter im Außendienst sind jeden Tag rauen Umgebungen ausgeliefert und müssen unter allen Umständen hervorragende Leistungen abliefern. Damit das klappt, bedarf es die nötigen Werkzeuge, die dem Außendienstmitarbeiter dabei helfen, produktiver zu arbeiten. Die Rede ist hier von professionellen MDE Geräten, die speziell für den Einsatz in besonders rauen Außenbereichen geschaffen wurden, so wie das Zebra TC72 bzw. Zebra TC77. Mit dem Zebra TC72 / TC77 geben Sie Ihren Mitarbeitern das an die Hand, was sie für mehr Effizienz und mehr Zuverlässigkeit im gesamten Arbeitsalltag brauchen und schaffen so neue Maßstäbe für den Außen- und Kundendienst.

2022-02-10

Teilen

Ablieferscannung mit dem Zebra TC72 / TC77
Ablieferscannung mit dem Zebra TC72 / TC77

Das Zebra TC72 / TC77 basiert auf dem äußerst erfolgreichen Vorgänger TC70 / TC75 und setzt das Erbe mit mehr zukunftsorientierten Technologien und mehr Innovationen fort. Durch die äußerst intuitive Smartphonebenutzung der sehr robusten Bauweise und einer modernen Systemplattform entpuppt sich das Zebra TC72 / TC77 als das ultimative MDE Gerät für den Innen- und Außendienst. Geschaffen, um langjährig unter den toughsten Umgebungen Topergebnisse abzuliefern, haben Sie mit dem TC72 / TC77 die Chance echte Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Das smartphonegroße MDE Gerät mit integriertem HD-Touchscreen (Größe: 4,7 Zoll) bietet nicht nur einen ergonomischen Halt, sondern auch eine selbstverständliche Bedienung. Das Gerät liegt gut und bequem in der Hand und lässt sich zudem genauso leicht bedienen wie ein Smartphone. Aufgrund der handlichen Größe kann das Gerät auch schnell in der Tasche verstaut werden, gerade dann, wenn mal beide Hände benötigt werden wie bei der Verladung oder der Zustellung.

Modern und leistungsstark für die nächsten Jahre

Das Zebra TC72 / TC77 bietet alles, was ein modernes MDE Gerät ausmacht. So besitzen die beiden MDE Geräte eine leistungsstarke Systemplattform, die genügend Leistung für aktuelle und zukünftige Transport Apps bietet und technologisch einen langjährigen Einsatz des Geräts ermöglicht. Der schnelle Hochleistungsprozessor Qualcomm Snapdragon 660 mit seinen 8 Kernen und seiner 2,2 GHz Taktung sorgt für eine schnelle und zuverlässige Verarbeitung von Tour-, Auftrags- und Kundendaten. Mit 4 GB RAM und 32 GB Flashspeicher besitzt das Zebra TC72 / TC77 genau die richtigen Speicherkapazitäten, um nötige Apps und Daten zu speichern. Mit dem modernen Android 11 Betriebssystem bietet das Zebra TC72 / TC77 eine vertraute und leicht verständliche Benutzeroberfläche, die die meisten Mitarbeiter bereits aus dem privaten Umfeld von Smartphones oder Tablets kennen. Im Gegensatz zum privaten Android 11 bietet das Betriebssystem des Zebra TC72 / TC77 noch mal zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, um die Geräte und sensible Unternehmensdaten besser zu schützen. Zudem ist das Android 11 des TC72 / TC77 auf die Bedürfnisse von Unternehmen zugeschnitten und bieten eine Handvoll an unternehmenstauglichen Features, wie z. B. regelmäßige Updates bis Android 14. Für absolute Zuverlässigkeit während der ganzen Schicht besitzt das Zebra TC72 / TC77 einen 4620 mAh Akku, der locker einen ganzen Arbeitstag übersteht. Sollte dem Akku allerdings doch die Puste ausgehen, ist mit der Warm-Swap-Funktion ein nahtloser Wechsel des Akkus im Betrieb möglich.

Ultimativ robust für den harten Alltag

Die Robustheit des ultimativen MDE Geräts für den Außendienst sucht seines Gleichen. Das Zebra TC72 / TC77 kommt mit einer extrem hohen Robustheit, um einen problemlosen Einsatz in rauen Außenbereichen zu ermöglichen und übertrifft dabei alle Standards. Mit seinem äußerst widerspenstigen Gehäuse übersteht das MDE Gerät Stürze aus 2,4 Metern Höhe auf Beton (ohne Schutzhülle) und bietet damit schon ohne Schutzzubehör eine höhere Fallfestigkeit als alle anderen MDE Geräte. Einen wichtigen Beitrag zu dieser Leistung trägt unteranderem das kratz- und rissfeste Corning Gorilla Glass, das den Touchscreen und den Scanner vor Schäden schützt. Mit seinem unverwundbar wirkenden Gehäuse besitzt das TC72 / TC77 eine Überschlagsspezifikation von 2000 Stürzen und ist damit überschlagsfest und fallsicher. Auch im Punkt Wasserfestigkeit und Staubresistenz bietet das MDE Gerät hohe Standards. Mit einer IP65 und einer IP67 Versiegelung trotz das TC72 / TC77 alle Witterungsverhältnisse. Außendienstmitarbeiter sind mit dem Zebra TC72 / Zebra TC77 bestens beraten und für jede Eventualität im Kundendienst vorbereitet. Ob Stürze von der Ladefläche aus auf den Boden oder im Freien, bei Regen oder Schnee, das Zebra TC72 / TC77 macht fast alle Strapazen mit.

Datenerfassung per Barcodescan oder Kamera

Im modernen Außendienst ist es wichtig, Daten schnell und fehlerfrei zu erfassen. Damit das für Mitarbeiter zum Kinderspiel wird, besitzt das Zebra TC72 / TC77 eine integrierte Barcode-Scanengine, die 1D- und 2D-Codes binnen weniger Zehntelsekunden erfasst. Zur Auswahl stehen die Scanengines SE4770 sowie die SE4750. Beide Engines sind in der Lage, Barcodes in nahezu jedem Zustand zu erfassen, egal ob verschmutzt, zerkratzt oder schlecht gedruckt. Das Scannen von Lieferscheinen und Sendungsnummern ist damit keine Herausforderung mit dem Zebra TC72 / TC77. Sollten mal Informationen erfasst werden, die nicht in einem Barcode stecken, kann die 13 MP Kamera auf der Rückseite des Zebra TC72 / TC77 verwendet werden. Fotos lassen sich schnell und hochauflösend mit der Kamera aufnehmen, sodass die relevanten Informationen wie Schäden oder Unterschriften gestochen scharf erfasst werden.

Optimierte Transportprozesse mit COSYS Ablieferscannung Software

Damit Sie das Optimum und mehr aus dem Zebra TC72 / TC77 herausholen können, bietet Ihnen COSYS zum MDE Gerät auch die passende Transport Management Software. Mit COSYS Ablieferscannung Software digitalisieren Sie alle Transportprozesse, indem alle relevanten Sendungs- und Tourdaten über einer Fahrer App dem Mitarbeiter bereitgestellt werden. Ladelisten werden dem Fahrer übersichtlich dargestellt und Touren und Aufträge lassen sich im Handumdrehen am MDE Gerät bearbeiten. Durch Barcodescanning werden alle Transportprozesse digital dokumentiert, beispielsweise durch das Scannen von Packstücken bei der Verladung und der Auslieferung. Die gewonnenen Daten wie Statusänderungen werden wahlweise per Echtzeit über LTE (nur Zebra TC77) an die Disposition zur Sendungsverfolgung übertragen oder offline auf Tour gespeichert und bei bestehender WLAN-Verbindung zum Unternehmensnetzwerk übertragen. Alle gewonnenen Daten werden im COSYS WebDesk, einer browserbasierten Software zur Datennachbearbeitung und Datenverwaltung, angezeigt und grafisch aufbereitet. Übersichtliche tabellarische Listen gewähren mit einem Blick Einsicht auf Touren- und Sendungsstatus, wohingegen die integrierte Karte dank GPS-Erfassung den letzten genauen Standort der Packstücke anzeigt und eine Rekonstruierung der Tour ermöglicht. Damit Sie Aufträge und Touren nicht mühselig manuell in das COSYS System eintippen müssen, besitzt die COSYS Ablieferscannung Software standardisierte Schnittstellen zu führenden ERP-Systemen und Tourenplanungssystem. So werden unteranderem die ERP Systeme gevis ERP (GWS), sangross (GWS), SAP oder eNVenta (Nissen & Velten) unterstützt.

Sollten Sie Fragen zum Zebra TC72 / TC77 oder der COSYS Ablieferscannung Software haben, können Sie sich jederzeit an unseren Vertrieb wenden. Wir stehen Ihnen gerne Rede und Antwort und beraten Sie gerne bei Ihren logistischen oder technischen Problemen.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel könnten sie interessieren: