MeinungTransport

Proof of Delivery mit Fotodokumentation

Proof of Delivery Software von COSYS für die Belieferung des technischen Handels

Mit der Proof of Delivery Software von COSYS digitalisieren Sie Ihre Transportlogistik und sorgen für rückverfolgbare Prozesse von Beladung bis hin zu der Auslieferung. Dank Fotodokumentation und GPS-Koordinaten werden wichtige Informationen jeder Sendung hinzugefügt, wodurch eine lückenlose Sendungsverfolgung ermöglicht wird.

2021-12-07

Teilen

Proof of Delivery

Wenn Sie als technischer Großhändler Ihre Kunden mit dem eigenen Fuhrpark beliefern, wissen Sie, dass eine lückenlose und nachvollziehbare Dokumentation des Auslieferungsprozesses und besonders des sogenannten Proof of Delivery (Abliefernachweis) notwendig ist, um bei Kundenbeschwerden bestens vorbereitet zu sein. Gerade wenn Zustellungen nicht genau belegt werden können, kommt es oft dazu, dass sich Kunden querstellen und Rechnungen nicht bezahlen, da Lieferungen nicht angekommen oder auffindbar seien. Daher ist ein korrekter und nachvollziehbarer Proof of Delivery besonders bei Nachtzustellungen oder Anlieferungen auf Baustellen oder in Depots wichtig, da hier die meisten Missverständnisse auftreten können.

TC57x mit Transport App
TC57x mit Transport App

COSYS Proof of Delivery

Mit dem Proof of Delivery von COSYS dokumentieren Sie die Zustellung auf einfachster Art und Weise, indem Mitarbeiter den Zustand der Waren und Sendungen mithilfe mobiler Geräte und der COSYS App fotografieren (Fotodokumentation).

Die Fotodokumentation können Sie dank der integrierten Kamerafunktion der COSYS Proof of Delivery App direkt mobil bei den entsprechenden Prozessen erstellen, indem Sie Fotos bei der Beladung und Entladung des Fahrzeugs mit dem Mobilgerät des Fahrers machen. Hier kommt auch der große Vorteil von modernen MDE Geräten und Smartphones ins Spiel, denn diese besitzen hochauflösende Kameras. Packstückcodes lassen sich auch über den integrierten Scanner des Mobilgeräts mit der Proof of Delivery App bei der Verladung und Auslieferung scannen. Eine ordnungsgemäße Dokumentation der Tour und eine nahtlose Sendungsverfolgung (Track and Trace) wird dadurch ermöglicht. Retouren, Lademittel und Behälter lassen sich ebenfalls mit dem Proof of Delivery erfassen.

Alle erfassten Tourdaten werden an dem browserbasierten COSYS WebDesk (Administrations- und Nachverfolgungssoftware) gesendet, worüber Sie vollen Zugriff auf die lückenlose Sendungsverfolgung und Transportverfolgung haben. Über den COSYS WebDesk greifen Sie zudem auf die erfassten Bildmaterialien zu, welche automatisch mit dem jeweiligen Prozess der Tour und der Sendungsnummern verknüpft sind.

Mit dem Proof of Delivery erstellen Sie nicht nur die Fotodokumentation bei der Ladungssicherung und Zustellung, Sie erfassen auch die GPS-Koordinate der Auslieferung, um klare Ausliefernachweise zu schaffen. Die Unterschriftenfunktion ermöglicht zudem bei Tagesbelieferungen eine genaue Dokumentation der Zustellung, indem der Kunde direkt bei der Übergabe auf dem Bildschirm des Mobilgeräts unterschreibt.

Alle zusätzlichen Informationen werden dem Datensatz des entsprechenden Transportauftrags hinterlegt und lassen sich über den COSYS WebDesk aufrufen. Ein weiteres Feature des Proof of Delivery ist der digitale Ablieferbeleg, der automatisch nach Zustellabschluss erzeugt wird und per E-Mail an den Kunden versendet wird.

Mit dem Proof of Delivery von COSYS vereinfachen Sie Ihren Arbeitsalltag und schaffen für sich und Ihre Fahrer zusätzliche Sicherheit. Reklamationen lassen sich dank der digitalen Datengrundlage einfacher bearbeiten und Kundenfragen zum Versand sind dank der lückenlosen Dokumentation schnell beantwortet.


MDE Geräte für die Logistik

Zum Proof of Delivery bietet Ihnen COSYS die modernsten MDE Geräte am Markt mit passendem Zubehör und Servicedienstleistungen an.

Über COSYS erhalten Sie so den absoluten Klassiker unter den MDE Geräten: den Zebra TC57x. Der Zebra TC57x ist die aktuellste Version der Zebra TC52 / TC57 Reihe und besitzt ein Aufgebot an modernen und innovativen Features, die perfekt für den Einsatz im Transportbereich geeignet sind. Zum einen bietet der Zebra TC57x die Möglichkeit, eine Nano SIM und eine eSIM einzusetzen und somit gleichzeitig zwei Mobilfunknetze zur Datenübertragung zu nutzen. Zum anderen bietet der TC57x eine hochauflösende 13 MP Kamera auf der Rückseite an, die eine gestochen scharfe Fotodokumentation ermöglicht. Eine 5 MP Kamera auf der Vorderseite des Geräts ist ideal für Videotelefonie, um mit Kunden oder der Disposition in Kontakt zu treten.

Umfangreiches Zubehör nimmt dem Fahrer sämtliche Sorgen ab, denn Halterungen und KFZ-Ladegeräte ermöglichen ein Laden des Geräts on-Tour. Sollte das Ladezubehör aus Versehen vergessen werden, kann ein Ersatzakku schnell dank HotSwap Funktion eingesetzt werden und den Zebra TC57x mit voller Energie wieder versorgen. Um das ohnehin schon robuste Gerät nochmal zusätzlich vor Beschädigungen zu schützen, sind Handschlaufen und Gummischutzhüllen erhältlich. Für ein einfaches Verstauen des Geräts kann ein Holster am Gürtel des Mitarbeiters angebracht werden, womit das Gerät körpernah verstaut werden kann, ohne den Mitarbeiter in seinen Bewegungen einzuschränken. Zahlreiche Lade- und Übertragungsstationen ermöglichen gleichzeitiges Aufladen mehrerer Geräte und Ersatzakkus. Der Zebra TC26, so gesehen der kleine Bruder des Zebra TC57x, bietet ebenfalls eine 13 MP Kamera und LTE Funktionalität und das für ein etwas kleineres Budget.

Ganz neu auf dem MDE Geräte Markt ist der Honeywell CT45XP, das aktuelle Flaggschiff aus dem Hause Honeywell. Basierend auf der zukunftsorientierten Mobility Edge Plattform bietet der Honeywell CT45XP die derzeit schnellste und leistungsstärkste Systemarchitektur. Der schnelle Qualcomm Prozessor der neuen Generation, die 3 verfügbaren Speicherausführungen und das moderne Android 11 Betriebssystem versprechen Softwareupdates und Support bis 2035. Darüber hinaus bietet der CT45XP ebenfalls die Möglichkeit, eine Nano SIM und eine eSIM gleichzeitig zu verwenden. Auch die 5 MP Vorder- und die 13 MP Rückseitenkamera werden dem Fahrer beim Proof of Delivery eine Erleichterung sein. Im Punkt Innovation überzeugt der CT45XP ebenfalls, denn die neue FlexRange Scanengine sorgt für eine problemlose Erfassung von Barcodes aus bis zu 10 Metern Entfernung. Zum Zubehörportfolio gehören die neuen Universal Dockingstationen von Honeywell, die für jedes Honeywell Gerät verwendet werden können. Diverse Schutzhüllen, Holster und Halterungen vereinfachen den Umgang während der Tour.

Die passenden Hardware Services von COSYS runden das Proof of Delivery Gesamtsystem hervorragend ab. Sollten Sie mal Probleme mit Ihren MDE Geräten haben, erhalten Sie von uns schnellen Support sowie professionelle Reparaturservices im Schadensfall.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel könnten sie interessieren: