MeinungConvenience Store

COSYS POS Lösung für den Convenience Store – ein Überblick

Mobile App, Hardware, Backend und Datenverwaltung

COSYS POS Lösung für den Convenience Store setzt sich aus drei Teilen zusammen: einer mobilen App für den Verkaufsraum, dem Angebot der nötigen mobilen Hardware und dem COSYS Backend, das alle Daten sichert. Funktionen wie MHD Kontrolle, Preisänderung und Bestandskorrektur sind perfekt für den Convenience Store geeignet.

2021-03-12

Teilen

POS Lösung für Convenience Stores
POS Lösung für Convenience Stores

Den POS im Convenience Store zu organisieren ist nicht immer einfach. Zu den üblichen Aufgaben wie Preise neu belabeln, Kundenfragen beantworten und Bestände richten, kommt hinzu, MHDs zu tracken und verderbliche Produkte, die kurz vor Ablauf stehen, schnell im Preis zu reduzieren, um nichts abzuschreiben. Das alles über Zettel und Stift zu managen und später die Daten im Kassensystem oder der Warenwirtschaft nachzutragen, ist zeitaufwendig und kann viel besser von einer Software erledigt werden.

COSYS POS App Hauptmenü

COSYS POS Lösung für den Convenience Store ist extra für die Arbeit am Point of Sale entwickelt und mit praxisnahen Modulen ein Segen für die Verkäufer und Verkäuferinnen. Generell zählen zur COSYS POS Lösung

  1. mobile COSYS POS App mit diversen Modulen

  2. COSYS Backend für Datensicherung inklusive Web-Tool und Schnittstellen

  3. MDE Hardware gekauft oder gemietet mit begleitenden Services

1. Mobile POS App

Um alle Prozesse einfach, unkompliziert und sauber voneinander getrennt abzubilden, hat COSYS je Prozess ein Softwaremodul im Hauptmenü bereitgestellt. Um neue Preisetiketten zu drucken, entweder derselbe Preis oder direkt mit mobiler Preisbearbeitung, gibt es jeweils ein eigenes Modul, ebenso wie für Bestandskorrektur, Wareneingang und so weiter. In unserer Demo App können Sie das alles selbst ausprobieren.

Grundsätzlich erfassen Sie die Daten aus Ihrem Convenience Store, indem Sie die EAN oder Artikelnummer scannen. Das geht zum einen schnell und beugt zum anderen Fehlern vor, da Artikel eindeutig identifiziert werden. Wenn Sie zum Beispiel nachschlagen wollen, ob von der Packung Weingummi noch welche auf Lager sind, scannen Sie einfach die EAN und schon zeigt Ihnen COSYS POS App, wie viele Artikel davon noch im Lager liegen, wie viele im Verkaufsraum oder in anderen Standorten. Folgeprozesse einer Bestandsanfrage können sein eine mobile Bestellung oder Umlagerung.

Tipp

Testen Sie alle hier beschriebenen Module und mehr in unserer kostenlosen Cloud Demo App POS Food.

2. COSYS Backend und Datensicherung

Um die POS Lösung effizient einzusetzen, reicht eine mobile Anwendung nicht. Zum einen braucht die mobile App Ihre Stammdaten zu Artikeln und ggf. Lagerplätzen und zum anderen müssen die mobil erfassten Daten auch irgendwo gespeichert und aufbereitet werden. Entweder übertragen wir die Daten über Schnittstellen in ein ERP System oder Sie nutzen den COSYS WebDesk. Das COSYS Backend:

COSYS WebDesk für POS

Für die Installation des Backends brauchen Sie bei einer Cloud Lösung nichts weiter als einen internetfähigen PC, Laptop oder Tablet, da wir alle Daten für Sie hosten. COSYS Server sind sicher, zuverlässig erreichbar und Sie müssen sich um nichts kümmern – keinen Server bereitstellen, keine IT-Kenntnisse mitbringen. COSYS sorgt bei einer ERP Anbindung auch dafür, dass die Daten synchronisiert werden.

Wenn Sie derzeit keine Software nutzen, um Ihre POS Daten auszuwerten, machen Sie das einfach mit dem Web-Tool COSYS WebDesk. Dort haben Sie Module für Preisänderungen, Bestandsmanagement, Retouren und mehr.

Neben den POS Modulen gibt es auch das Modul Administration, indem Sie Nutzer für die mobile und web-basierte Anwendung festlegen und Rechte vergeben. Erstellen Sie zum Beispiel eine Nutzergruppe für Aushilfen, nur die Module Bestandsauskunft und Preisauszeichnung nutzen dürfen, nicht aber Preisänderung oder Bestandskorrektur. Über das Modul Stammdaten pflegen Sie Ihre Artikeldaten und Lagerorte.

3. MDE Hardware

Für die mobile Anwendung haben Sie die Freiheit der Wahl. Ob ein MDE Gerät von Honeywell, von Zebra oder Ihr Diensthandy, COSYS Software ist geräte- und herstellerunabhängig. Sie können die MDE Hardware bei COSYS neu oder gebraucht kaufen, mieten oder Sie nutzen den COSYS Scan Plug-in, um Ihre Smartphone-Kamera für Barcodescanning aufzuwerten. Gerne bieten wir begleitende Hardware Services an, um Sie bei Problemen remote zu beraten und Ersatzgeräte zu schicken, wenn ein Gerät bei uns in Reparatur geht.


Kontakt

Rufen Sie uns einfach an unter +49 5062 900 0 oder schreiben uns eine E-Mail, um mehr zur COSYS POS Lösung zu erfahren. Neben der POS Food Demo App schicken wir Ihnen auch gerne eine kostenlose Teststellung inklusive Hardware zu, die Sie mehrere Wochen testen können. Fragen Sie noch heute ein Angebot an!

Ähnliche Artikel

Diese Artikel könnten sie interessieren: