MeinungGroßhandel

Lademittelverwaltung für Großhandel Unternehmen

Einfach über Barcodescans Lademittelkonten je Kunde erstellen

Eine Lademittelverwaltung lohnt sich deshalb, weil Lademittel nicht nur teuer sind und man für Schwunde tief in die Tasche greifen muss, sondern das Fehlen entscheidet auch über Ihre Lieferfähigkeit. COSYS Lademittelverwaltung setzen die Mitarbeiter am Warenausgang ein und dokumentieren über den Scan der Seriennummer jede Aus- und Einlagerung der Lademittel je Kunde.

2021-09-08

Teilen

COSYS Lademittelverwaltung Software
COSYS Lademittelverwaltung Software

Ob Sie eine Lademittelverwaltung für übliche Europaletten brauchen oder spezialisierte Behälter führen, zum Beispiel für Gefahrgut, Großartikel oder im Bereich Kühlung: Mit COSYS Lademittelverwaltung erfassen Sie die ein- und ausgehenden Lademittel einfach am Warenausgang vor der Übergabe an die Spedition über Seriennummern. Mit einer sauberen Lademittelverwaltung schützen Sie sich vor Verlust und Kosten von nicht eigens verschuldeten Schäden.

Nicht seriennummern-geführte Lademittel werden bei einem eigenen Fuhrpark über COSYS Touren App erfasst und beim Kunden vor Ort ab- und zugebucht. Mehr Infos zu COSYS Ablieferscanning und integrierter Lademittelverwaltung finden Sie hier.

Mit einer sauberen Lademittelverwaltung schützen Sie sich vor Verlust und Kosten von nicht eigens verschuldeten Schäden.

COSYS Lademittelverwaltung besteht aus einer mobilen Android-App und kann damit auf jedem modernen MDE Gerät installiert und unabhängig von anderen Apps genutzt werden. Sollten Sie noch keine MDE Geräte am Warenausgang nutzen, erhalten Sie diese über COSYS. Über das Backend werden die erfassten Lademittel gesichert und in einem Web-Tool zur Einsicht aufbereitet, wobei eine Anbindung an ERP Systeme wie proALPHA, SANGROSS oder SAP.

Vorteile von COSYS Lademittelverwaltung sind:

COSYS Lademittelverwaltung eignet sich für die Branchen:

MDE Geräte für Lademittelerfassung

Sollten noch keine MDE Geräte am Warenausgang vorhanden sein oder Sie wollen sich auch in Bezug auf Handheld modernisieren – Stichwort Android Migration – bietet COSYS den passenden Hardware Service aus Hardware Kauf, Miete und begleitenden Services wie Reparaturen, Ersatzgeräten oder Remote Betreuung.

Tipp

Über COSYS Hardware Services erhalten Sie über Ihr Finanzierungsmodel der Wahl das passende MDE Gerät.

Für das Lager bzw. hier den Warenausgang eignet sich zum Beispiel das Zebra MC3300x hervorragend, der Nachfolger vom treuen Lagerbegleiter MC3300. Das Gerät wiegt 450 g, hat einen angenehm großen Touch-Display und eine leicht zu bedienende und übersichtliche Tastatur. Zubehör wie Pistolengriffe und Holster erleichtern die tägliche Scan-Arbeit enorm und zudem ist das Gerät performant und regenfest mit der Schutzklasse IP64.

Ladmittelverwaltung mit COSYS

Verladung, Dienstag 7:00 Uhr

Die Dispo hat am Vortag noch die geplanten Touren an das Lager geschickt und die Ware steht nun fertig kommissioniert an der Laderampe, bereit für die Übergabe an eine Spedition oder den eigenen Fuhrpark. Der Mitarbeiter am Warenausgang nimmt sein MDE Gerät zur Hand und öffnet die COSYS Lademittel App. Im Hauptmenü sieht er nun die beiden Module Auslagerung und Einlagerung.

In dem Modul Auslagerung sieht der Mitarbeiter ganz schlank ein Feld für Kunde und eines für den Scan der Seriennummer. Die Kundendaten und Seriennummern zieht COSYS sich über Schnittstellen aus Ihrem ERP System. Nun geht der Mitarbeiter von Kundenlieferung zu Kundenlieferung und scannt je Kunde die lieferfertigen Lademittel. Sind für einen Kunden alle Lademittel über die Seriennummer gescannt, schließt der Mitarbeiter über einen grünen Haken diesen Kunden ab und kann einen neuen auswählen.

In diesem Videosehen Sie, wie die Lademittel-App funktioniert:

Entladung, Dienstag 18:00 Uhr

Die Fahrer kommen nach und nach an und entladen nun wieder Ihre Fahrzeuge, worunter Rückholungen, Annahmeverweigerungen und auch die Lademittel fallen. Der Mitarbeiter am Warenausgang öffnet für die Rücknahme der Lademittel nun das Modul Einlagerung und scannt entweder einfach nur die Lademittel gegen oder wählt vorab noch mal den Kunden aus, falls Ihnen eine einmalige Verknüpfung von Seriennummer und Kunde bei der Auslagerung nicht reicht.

Bei einem Lademittel fällt dem Mitarbeiter aber auf, dass eine große Beule im Behälter ist, die bei der Verladung noch nicht da war. Über einen Foto-Button öffnet der Mitarbeiter die Gerätekamera und fotografiert den Schaden am gescannten Lademittel und hinterlegt einen Kommentar wie Beschädigt.

Lademittelkonten einsehen und verwalten

Zwar kann man im ERP System Kundendaten und Lademittel als Artikel pflegen, aber nicht immer bieten ERP Systeme die Möglichkeit, Lademittel je Kunde zu verwalten. Das Web-Tool COSYS WebDesk zeigt Ihnen in einer tabellarischen Übersicht alle Daten, die für Ihre Lademittelverwaltung relevant sind: Kundenname, Kundennummer, Erfassungszeit, Lademitteltyp, Seriennummer und mehr. Nach jedem dieser Spaltenwerte können Sie ganz einfach filtern.

Je Lademittel oder Kunde können Sie eine Frist definieren, bei der Sie oder der Kunde eine Erinnerung per E-Mail erhält, dass er Ihnen Ihre Lademittel zurückgibt. Das passiert auf Wunsch automatisch. Alternativ sortieren Sie einfach nach der Erfassungszeit der Auslagerung und sehen, welche Lademittel Ihren Warenausgang schon besonders lange nicht mehr gesehen haben.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel könnten sie interessieren: