MeinungElektroindustrie

Tourenplanung und digitale Lieferdokumentation für Kundenbelieferungen

Track and Trace leicht gemacht mit COSYS Transport Management System

Ihr aktuelles System für Tourenplanung stößt an seine Grenzen und eine Lieferdokumentation haben Sie schon mal gar nicht? COSYS Transport Management System besteht aus einem Web-Tool für Tourenplanung und Track and Trace sowie einer mobilen App, mit der die Fahrer Verladung und Auslieferung fehlerfrei über die Bühne bringen. Digitale Ausliefernachweise wie Unterschriften und Fotos runden die Lieferdokumentation ab.

2021-07-27

Teilen

Tourenplanung und Lieferdokumentation mit COSYS
Tourenplanung und Lieferdokumentation mit COSYS
Zebra TC52x mit COSYS App
Zebra TC52x mit COSYS App

Ihre Kundenbelieferungen gehen täglich an Händler, Handwerksbetriebe, Industrie und Bau? Mit COSYS Tourenplanung und digitaler Lieferdokumentation sorgen Sie für ein lückenloses Track and Trace, egal, ob die Kunden vor Ort sind, Ihre Fahrer die Ware abstellen oder ob Sie über Depot ausliefern. COSYS Transport Management beseitigt typische Fehler bei Verladung und Auslieferung wie Fehllieferungen, nicht dokumentierte Schäden oder das Abladen bei einer falschen Lieferadresse. Halten und gewinnen Sie Kunden mit einem astreinen Lieferservice.

COSYS Transport Management enthält eine Tourenplanung, digitale Erfassung von Verladungen und Auslieferungen und eine jederzeit abrufbare Lieferdokumentation. Für den Transport nötige Daten wie Kundenadressen, Lieferscheine, Sendungen und Abladehinweise importiert COSYS über Schnittstellen in das Transport Management System.

Vorteile der Tourenplanung und Lieferdokumentation:

Tourenplanung und Lieferdokumentation in der Praxis

Um COSYS Tourenplanung und Lieferdokumentation zu verwenden, benötigt das Backoffice einen internetfähigen PC oder Laptop, um das Web-Tool für die Tourenplanung und generelle Dateneinsicht aufzurufen. Da es das Transport Management System als Cloud Lösung gibt, brauchen Sie weder einen eigenen Server, noch IT-Personal, eine lokale Installation ist aber auf Wunsch möglich. Um alle Tourdaten zu erfassen, benötigen Ihre Fahrer MDE Geräte und COSYS Fahrer-App. MDE Geräte wie das klassische Transport Gerät Zebra TC52-TC57 oder dessen Nachfolger TC52x-TC57x erhalten Sie bei COSYS zum Kauf, gebraucht oder gemietet.

Tipp

Nutzen Sie COSYS Cloud- und MDE-Hardwareservices, um eine vollständige Lösung aus einer Hand zu erhalten.

T O U R E N P L A N E N

Um Touren zu planen, klicken Sie im Web-Tool auf das Modul Paket Management, das Ihnen vier Reiter bietet: Sendungen, Touren, Lademittelverwaltung und Disposition. In der Disposition finden Sie leere Touren, die Sie mit Tourstopps, Lieferscheinen und Packstücken per Drag and Drop befüllen. Auch Tourvorlagen sind möglich, sollten sich Touren regelmäßig wiederholen. Bei Bedarf weisen Sie Touren direkt Fahrern zu.

Alternativ zur eigenen Tourenplanung könne wir Ihre fertig geplanten Touren dank vielfältiger Schnittstellenmöglichkeiten und einer Standard Transport API aus Ihrem vorgelagerten Tourenoptimierungssystem oder dem ERP-System übernehmen.

T O U R E N A U S F Ü H R E N

Im ersten Schritt öffnet der Fahrer auf seinem MDE Gerät die COSYS App und betritt das Modul Touren, über das Verladung und Auslieferung getrackt werden. Auch Rückholungen und Lademittel können Teil des Moduls Touren sein.

Um eine Tour zu starten, tippt der Fahrer auf die entsprechende Tournummer, wodurch sich eine Maske öffnet, die ihm alle Tourstopps zeigt inklusive Zwischenstopps bei HBS, wobei der erste Tourstopp die Verladung darstellt. Hinter dem Verladungsstopp stehen alle Kundenstopps in umgekehrte Reihenfolge zur Auslieferung und wiederum hinter den Verlandungsstopps sieht der Fahrer alle zugehörigen Packstücke. Für den Prozess der Verladung und Auslieferung fasst die Software alle Packstücke der Lieferscheine je Abladeadresse zusammen, gibt sie auf Wunsch später auf Lieferschein-Ebene ins ERP System zurück.

Sowohl bei der Verladung als auch Auslieferung meldet die App Fehler, wenn die erfassten Packstücke nicht mit den Daten aus dem ERP System übereinstimmen. Kurzfristige Änderungen bei Bestellungen werden über eine Live-Kommunikation bei der Verladerampe berücksichtigt, wobei die Auslieferung meist offline erfolgt. Schäden werden über Fotos dokumentiert und Lademittel über Dropdown oder Seriennummern.

Bei der Verladung und Auslieferung meldet die App Fehler, wenn erfasste Packstücke nicht mit den Ladelisten übereinstimmen.

Um Ware abzuladen, betritt der Fahrer die Anlieferadresse und scannt die aufgelisteten Packstücke gegen. Sind alle Packstücke und ggf. Lademittel erfasst, wählt er zwischen von Ihnen definierten Auslieferungsarten wie Kunde vor Ort, Abstellen, Depot, Annahme verweigert etc. Für jede Auslieferungsart erfolgt eine Dokumentation, zum Beispiel die Unterschrift des Kunden, Fotos von abgestellter Ware, eine Standortübermittlung vom Abladeort oder der Scan eines Depot-Codes. Sollten Sie auch Rückholungen annehmen, öffnet sich eine Maske, um Retouren über Dropdown oder Scan zu erfassen.

T O U R E N T R A C K E N

Sobald Verladung und Auslieferung abgeschlossen werden, sendet die App bei bestehender Verbindung über WLAN oder LTE die Daten an das COSYS Backend, das die Tourdaten für das Web-Tool COSYS WebDesk aufbereitet. In diesem Tool sehen Sie Status zu Touren, Tourstopps, Lieferscheinen und Packstücken, aber auch erfasste Unterschriften, digitale Karten mit Abladeort, Fotos sowie Kommentare, wenn zum Beispiel eine Verladung fehlgeschlagen ist.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel könnten sie interessieren: